«The Mandalorian» Season 2: Recap Episode 11 - The Heiress

Findet «Mando» Din Djarin endlich andere Mandalorianer? In der dritten Episode der zweiten Staffel ist die Hoffnung da, dass die Story nun endlich auch ein wenig vorangetrieben wird.

Baby Yoda hatte wieder mal grossen Appetit. © Lucasfilm Ltd & ™. All Rights Reserved

Kurzinhalt

Endlich treffen «Mando» und «Baby Yoda» auf dem Planeten (eine Art Sea-World) ein, wo sich auch andere Mandalorianer befinden sollen. Din Djarin knüpft Kontakt zu einer etwas zwielichtigen Gestalt, die ihm ermöglicht, mit ihrem Schiff über Wasser mitzufahren. Doch «Mando» und «Baby Yoda» sind lediglich als Nahrung für den an Bord befindlichen Mamacore vorgesehen.

Drei Mandalorianer, unter der Führung von Bo-Katan, eilen den beiden zur Hilfe. Während «Baby Yoda» bei dem Froschehepaar temporär abgegeben wird, soll «Mando» dabei helfen, aus einem imperialen Frachter Waffen zu entwenden. Mit Hilfe dieser Waffen möchten die Mandalorianer Mandalore zurückerobern. Als Gegenleistung wollen sie «Mando» zu den Jedis führen.

Review

Es passiert in dieser Episode sehr viel und die Story wird endlich wieder ein wenig vorwärts getrieben. Rein optisch könnte man sich ein wenig an die Power Rangers zurückerinnert fühlen in dieser Folge.

Neben den drei Mandalorianern wirkt «unser» Mandalorianer ein wenig rückständig. Er hat zwar ähnliche Kräfte wie die anderen, aber rein intellektuell hinkt er ein wenig hinterher. Wieso die drei Mandalorianer überhaupt die Hilfe von Din Djarin benötigen, bleibt rätselhaft.

Die ganzen Szenen auf dem imperialen Frachter sind sehr toll inszeniert und teils auch witzig. Insgesamt ist es eine sehr unterhaltsame Episode, wenn auch wieder völlig anders als die vorangegangene.

Wie geht es weiter?

Nach dieser Episode, wo wir in der Story doch einen Schritt weitergekommen sind, wird in der nächsten Folge vermutlich wieder eine Side Quest im Mittelpunkt stehen. Oder sehen wir tatsächlich schon Ahsoka Tano?

Bonus: Mando trifft Mando im Podcast

Lars und die beiden Marcos waren ab dieser Folge auch ganz aus dem Häuschen. Wie die Folge mit den Star-Wars-Trickfilmserien zusammenhängt und noch vieles mehr, erfahrt ihr unserem Outcast. Hier gibt's den Podcast zur Folge 11.

Christoph Reiser [chr]

Christoph arbeitet seit 2020 als Freelancer für OutNow. Er weiss, dass man Animationsfilme nicht hassen darf, dafür liebt er Sergio-Leone-Western. Der Besuch eines Filmfestivals ist zuoberst auf seiner Bucket-List, naja fast. Und er mag kein Popcorn im Kino, denn er steht auf Chips.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. facebook
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen