«Speed» trifft auf «Training Day»: Michael Bay dreht Actionfilm mit Jake Gyllenhaal

Normalerweise legt Michael Bay in seinen Filmen ganze Grossstädte in Schutt und Asche. Doch sein neuester Film «Ambulance» spielt sich auf ganz kleinem Raum ab: in einem Krankenwagen.

Jake Gyllenhaal in «Nocturnal Animals» © Universal

In Amulance soll es um zwei Brüder gehen, die einen Krankenwagen stehlen, der gerade im Einsatz ist. Im hinteren Teil des Autos befinden sich eine Sanitäterin und ein Patient im kritischen Zustand. Das Projekt wird als Mischung aus dem Actionklassiker Speed und dem Cop-Thriller Training Day beschrieben. Das Skript wurde von Chris Fedak verfasst, der zusammen mit Josh Schwartz die TV-Serie Chuck erschaffen hat.

Wie der Hollywood Reporter meldet, will Blockbuster-Spezialist Michael Bay dieses Projekt Anfang 2021 angehen. Jake Gyllenhaal wird dabei die Rolle des älteren Bruders spielen. Dylan O'Brian (The Maze Runner-Trilogie) ist im Gespräch für den Part des jüngeren Bruders, während Eiza González (Baby Driver) in Verhandlungen um die Rolle der Sanitäterin steht.

Michael Bay am Set von «Transformers: Age of Extinction»
Michael Bay am Set von «Transformers: Age of Extinction» © Paramount Pictures Switzerland

Michael Bay ist bekannt für seine actionintensiven Filme wie Armageddon, 6 Underground oder die Werke der Transformers-Reihe, in denen beim Abspann jeweils kaum ein Stein mehr auf dem anderen war. In Ambulance will Bay jedoch vornehmlich auf die Charaktere fokussieren und weniger auf Explosionen und Schiessereien. Mal schauen, ob ihm das gelingen wird.

Anders als sein letzter Film, die Netflix-Produktion 6 Underground, soll Ambulance eine Kinoauswertung bekommen. Das Hollywoodstudio Universal soll in Verhandlungen für die Distribution des Filmes stehen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Hollywood Reporter
Themen