Die Horror-Geheimtipps der OutNow-Redaktion für Halloween 2020

Eigentlich ist das Jahr 2020 ja schon genug unheimlich. Trotzdem wollen wir euch auch in diesem Jahr unsere Geheimtipps (Zombies! Clowns! Schach!!!) zum Gruselfest präsentieren.

«Sleep Tight» © Frenetic Films

One Cut of the Dead

One Cut of the Dead ist nicht euer typischer Horrorfilm, obwohl die Synopsis unheimlich generisch klingt: Eine Filmcrew macht einen Zombiefilm und wird plötzlich von echten Zombies heimgesucht. Doch dieser japanische Film bietet eine Überraschung nach der anderen. Diese wollen wir an dieser Stelle natürlich keinesfalls verraten, weshalb wir auch nicht mal den Trailer einbauen. Wer den amateurhaften Einstieg übersteht, dem wird ein besonderer Genrefilm mit tollen Ideen und einem unwiderstehlichen Charme geboten. Was das genau heisst, werdet ihr schon selber rausfinden müssen. [Nicolas Nater]

Gibt es bei: Google Play, Rakuten TV und iTunes

«One Cut of the Dead»
«One Cut of the Dead» © Koch Media

Mad Circus - Eine Ballade von Liebe und Tod

Der spanische Ausnahmeregisseur Álex de la Iglesia präsentiert in Mad Circus das Paradebeispiel des Gruselclowns. Nach diesem Film wird man das sonst von vielen so romantisch-verklärt empfundene Zirkusvolk nicht mehr mit gleichen Augen sehen. Der Grausamkeiten nicht genug, versetzt De la Iglesia einen Teil seiner Handlung in den Spanischen Bürgerkrieg, in dem kaum jemand unversehrt blieb - physisch oder psychisch. Doch mit einer traumatischen Erfahrung als Ursache für einen verhärten, sadistischen Charakter begnügt sich der Autor nicht. Seine Protagonisten weiden sich am Leid ihrer Opfer - und das Blut fliesst. [Teresa Vena]

Gibt es bei: Google Play und iTunes

Battle Royale

In gewohnter südostasiatischer Manier inszeniert Kinji Fukasaku kompromisslos-brutal eine Hetzjagd und ein Massaker, das seinen Vorgängern und Nachfolgern des Genres wie The Hunger Games oder The Hunt vorbehaltlos überlegen ist. Star-Schauspieler und -Regisseur Takeshi Kitano übernimmt die Rolle eines erbarmungslosen Schulleiters, der seine Schüler stoisch mit tödlichen Waffen ausrüstet und gegeneinander in einen Kampf um Leben und Tod schickt. Die Obdachlosigkeit und Kriminalität in Japan sind auf einem Höchststand und daher braucht es eine effektive Dezimierung der Bevölkerung. [Teresa Vena]

Gibt es bei: iTunes

The Invitation

Heutige Horrorfilme haben oft dasselbe Problem. Sie zeigen zu viel, sind zu explizit und versuchen mit der Brechstange scary zu sein. Dabei ist weniger, gerade beim Horror-Genre, vielfach viel effektiver. Karyn Kusamas (Jennifer's Body) The Invitation erzeugt mit subtilen Andeutungen Spannung und lässt dabei die Zuschauer lange im Unklaren. Was hat es mit der immer schräger werdenden Dinnerparty auf sich? Langsam und aufreibend treibt der Thriller auf ein perfides Finale zu, das einen mit einem kalten Schauer zurücklässt. [Yannick Suter]

Gibt es bei: Netflix, blue TV, Rakuten TV, Sky Store, iTunes

Sleep Tight

Jede und jeder kennt den beängstigenden Albtraum vom Fremden unter dem eigenen Bett. In Sleep Tight wird dieser Horror für eine junge Frau zur schockierenden Realität. [Rec]-Regisseur Jaume Balagueró hat mit seinem spanischen Thriller ein unglaublich stimmiges, verdammt böses und nervenzerreissendes Monster erschaffen, dass vielen den Schlaf rauben wird. Luis Tosar und Marta Etura (beide auch in Cell 211) verkörpern ihre komplett gegensätzlichen Rollen grandios und Balagueró gelingt es mit cleveren Twists, dass der Zuschauer unbewusst die Seiten wechselt. So geht Psycho-Horror! [Yannick Suter]

Gibt es bei: iTunes und Sky Store

ParaNorman

Weil er behauptet, Geister sehen zu können, gilt der kleine Norman als Aussenseiter. Doch dann erscheint ihm sein kürzlich verstorbener Onkel, der ihm prophezeit, dass die Toten auferstehen werden. Es folgt eine turbulente Nacht voller grunzender Zombies und einem tapferen kleinen Helden mit grossem Herzen. Das kleine, in Portland beheimatete Filmstudio Laika (Coraline, Kubo and the Two Strings) hat bisher eigentlich nur Meisterwerke produziert. ParaNorman sticht jedoch auch aus dieser kleinen Gruppe heraus, denn kaum jemals sind kindgerechter Halloweenspass und einfühlsame Aussenseitergeschichte derart gut kombiniert worden. [Petra Schrackmann]

Gibt es bei: iTunes

5150 Rue des Ormes - 5150 Elm's Way

Dass auch im französischsprachigen Teil von Kanada sehenswerte Horrorfilme produziert werden, beweist 5150 Rue des Ormes. Der zunehmend beklemmend inszenierte Psychothriller thematisiert Schuld, Moral und das langsame Abgleiten in den Wahnsinn, und das alles anhand von ... Schach?! Filmstudent Yannick ist mit dem Velo unterwegs, als er verunfallt. Als er beim nächst gelegenen Haus Hilfe sucht, sieht er dort etwas, was er nicht sehen sollte und wird deshalb vom Hausbesitzer eingesperrt. Yannick erhält ein teuflisches Angebot: Er kann nur freikommen, wenn er seinen Peiniger im Schach schlägt... [Petra Schrackmann]

Gibt es bei: Netzkino

Gerald's Game - Das Spiel

Ein Paar will in einer Waldhütte sein Sexleben aufpeppen, weshalb die Gattin mit Handschellen ans Bett gekettet wird. Doch als der Mann einen Infarkt bekommt, muss sie um ihr Überleben kämpfen. Was dann folgt, ist allerfeinster Psycho-Horror von Genre-Spezialist Mike Flanagan (Oculus, Doctor Sleep). Zudem fährt der Film mit einem äusserst wüsten Szene auf, in der die von Carlo Gugino toll gespielte Protagonistin versucht, sich aus den Handschellen zu befreien. Alleine beim Gedanken an diese Sequenz läuft es dem Autor hier wieder kalt den Rücken herunter. Iiiiii. [Christoph Schelb]

Gibt es bei: Netflix

Excision

Aussenseiterin Pauline träumt davon, Chirurgin zu werden. Da sie keine Freunde hat, flüchtet sie sich je länger je mehr in bizarre Tagträume, in denen das Blut literweise fliesst. Der fiese Debütfilm von Richard Bates Jr. wiegt einen mit schwarzem Humor und einem etwas speziellen Casting (Ex-Pornostar Traci Lords als Mami der Protagonistin und Trash-Papst John Waters als Gemeindepfarrer) zuerst in Sicherheit und schlägt dann dafür besonders am Ende umso härter zu. Ein ganz spezielles Werk, dessen Schluss-Schrei noch lange im Ohr nachhallt. [Christoph Schelb]

Gibt es bei: Google Play

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
OutNow
Thema