«The Batman», «Matrix 4» und die Filme des DCEU: Warner Bros. gibt grosses Kinostart-Update

Es war zu erwarten, dass «Dune» nicht der einzige grosse Film von Warner bleiben wird, der um mehrere Monate verschoben wird. Nun haben wir die Bestätigung. Ein Film wurde jedoch sogar vorgezogen.

«The Batman» © Warner Bros.

Wie wir berichteten, hat das Studio Warner Bros. den Kinostart von Dune vom 17. Dezember 2020 auf den 1. Oktober 2021 verschoben. Da an diesem neuen Datum jedoch auch The Batman (ebenfalls von Warner Bros.) hätte starten sollen, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch der Matt-Reeves-Film nach hinten geschoben wird. Genau dies ist nun passiert.

The Batman

The Batman wird nun neu erst am 4. März 2022 in die Kinos kommen. Robert Pattinson spielt darin den titelgebenden Helden. In weiteren Rollen werden Paul Dano (The Riddler), Zoe Kravitz (Catwoman), Colin Farell (The Penguin), Jeffrey Wright (Gordon) und Andy Serkis (Alfred) zu sehen sein. Etwas blöd ist nur, dass Warner Mitte August einen ersten Teaser-Trailer veröffentlicht hat (siehe unten), der am Ende mit 2021 geworben hat. Doch The Batman ist nicht der einzige Film, der ein neues Startdatum bekommen hat.

© Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Matrix 4

Etwas überraschend hat sich die Wartezeit auf die Rückkehr von Keanu Reeves als Neo nicht verlängert, sondern verkürzt. Der Film wird vorgezogen, der Kinostart soll anstatt am 1. April 2022 nun schon am 22. Dezember 2021 sein. Die Dreharbeiten zu Matrix 4 wurden vor kurzem in Berlin wieder aufgenommen. Warner ist also optimistisch, dass dies klappen wird.

«Wonder Woman 1984»
«Wonder Woman 1984» © & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.

DCEU

Am meisten betroffen vom Startlisten-Update sind die Filme in der Comic-Reihe DC Extended Universe. Der Flash-Solofilm rennt vom 3. Juni 2022 auf den 4. November 2022, Shazam wird anstatt am 4. November 2022 erst am 2. Juni 2023 in seinem Sequel zurückkehren und Dwayne Johnsons DC-Solofilm Black Adam hat seinen Release am 22. Dezember 2021 verloren und steht momentan ohne neues Startdatum da.

Hingegen (noch) nicht verschoben wurde Wonder Woman 1984. Die Fortsetzung mit Gal Gadot bleibt momentan noch auf dem 23. Dezember 2020. Immerhin hat Warner mit der Verschiebung von Dune vor kurzem interne Konkurrenz entfernt. Ob Diana Prince auch wirklich im Dezember in die Kinos kommen wird, bleibt abzuwarten. Denn momentan scheint - was Kinostartdaten betrifft - gar nichts sicher zu sein.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline.com
Themen