Die Gewinner am Zurich Film Festival 2020

Die Jurys in den unterschiedlichen Wettbewerben haben die Gewinner verkündet. Der Preis im Spielfilm-Wettbewerb ging an «Sin Señas Particulares», «Hochwald» triumphierte im Fokus-Wettbewerb.

«Sin Señas Particulares» © trigon-film

Zehn Tage Dauerfilmglotzen sind mal wieder viel zu schnell rumgegangen. Trotz Covid-19 wurde das Zurich Film Festival in diesem Jahr durchgeführt, und blickt man nun zurück, war es trotz Maskenpflicht und Sicherheitsabstand wieder ein kleiner Schritt zurück in die Normalität.

Zur Normalität an einem Festival gehört dabei auch, dass am Ende Preise verteilt werden. In drei Wettbewerben gab es je ein Goldenes Auge zu gewinnen. Im Spielfilm-Wettbewerb ging der Award an das Drama Sin Señas Particulares. In dem Film macht sich eine besorgte mexikanische Mutter auf, ihren Sohn zu suchen. Dieser ist vor Wochen Richtung USA aufgebrochen, doch nun fehlt von ihm jede Spur. Der Film von Fernanda Valadez wurde bereits am Sundance-Filmfestival mit einem Publikums- und einem Drehbuchpreis ausgezeichnet.

Im Fokus-Wettbewerb, in dem Beiträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ins Scheinwerferlicht gerückt werden, holte sich der Ösi-Beitrag Hochwald den begehrten Preis. Darin geht es um den leidenschaftlichen Tänzer Mario, der nicht so ganz ins kleine Dorf passt, in dem er lebt. In der Sektion mit den Dokumentarfilmen ging das Goldene Auge an Time, in dem es um den amerikanischen Justizapparat geht.

OutNow war während dem ganzen 16. Zurich Film Festival vor Ort. Unsere ganze Berichterstattung findet ihr in unserem Dossier.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
ZFF