KITAG-Kinos laufen neu unter dem Namen «blue Cinema»

Swisscom lanciert ein übergreifendes Entertainmenterlebnis, zu dem auch die KITAG-Kinos gehören. Alles wird unter dem Namen «blue» zusammenkommen, weshalb auch die Kinos nun neu so heissen werden.

Weg mit dem Grün, rein mit dem Blau © OutNow

Entwarnung: Ihr müsst nicht gleich in Panik verfallen, wenn ihr in unserem Kinoprogramm ab sofort keine KITAG-Kinos mehr findet. Zwar ist es für die Kinobetreiberin wegen Covid-19 und fehlenden Blockbustern momentan sicher nicht einfach, aber der Betrieb wurde keineswegs eingestellt. Stattdessen hat die Firma einen neuen Namen bekommen, der zur neuen Erlebniswelt der Swisscom passt.

Die KITAG heisst jetzt ab sofort «blue Cinema». Dies im Zuge eines Rebrandings, das vom Mutterkonzern Swisscom vorgenommen wurde. Doch nicht nur die Kinos erhalten einen neuen Namen. Weiter wird unter anderem «Swisscom TV» zu «blue TV» und «Teleclub» zu «blue+».

Dem Namen entsprechend wird in den betroffenen Sälen und Foyers ab sofort Swisscom-blau anstatt KITAG-grün dominieren. Nachdem die KITAG-Webseite am Dienstag nicht mehr zu erreichen war, sollen die User ab Mittwoch beim Aufrufen der alten Seite automatisch zur neuen Website von «blue Cinema» weitergeleitet werden.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Swisscom
Thema