Schweizer Kinostart und Trailer für den starbesetzten Netflix-Thriller «The Trial of the Chicago 7»

Nachdem schon Netflix-Filme wie «The Irishman» und «Roma» in den Schweizer Kinos gelaufen sind, wird es nun auch das neuste Werk von Oscar-Preisträger Aaron Sorkin in unsere Lichtspielhäuser schaffen.

Joseph Gordon-Levitt in «The Trial of the Chicago 7» © Netflix

Netflix und Kinos: ein beliebtes Streitthema in der Filmbranche. Viele Kinos wehren sich gegen das Vorgehen von Netflix, zwischen Kino-Start und Stream-Start nur jeweils drei Wochen zu lassen - oder manchmal sogar ganz auf ein exklusives Kinoauswertungsfenster zu verzichten. Doch in den vergangenen Jahren hatte Netflix mit Roma, The Irishman und Marriage Story ein dermassen sensationelles Line-up, dass diese Filme dann doch auch in den Schweizer Kinos ausgewertet wurden. Und auch in diesem Jahr werden wir wieder Netflix-Filme auf der grossen Leinwand bestaunen können.

Wie wir bestätigen können, wird das Gerichts-Drama The Trial of Chicago 7 am 1. Oktober 2020 in die Schweizer Lichtspielhäuser gebracht. Bei dem Film handelt es sich um das neuste Werk von Oscarpreisträger Aaron Sorkin, der unter anderem die Drehbücher zu A Fes Good Men, The Social Network und Steve Jobs geschrieben hat. Mit Molly's Game gab er zudem vor drei Jahren sein Regiedebüt. The Trial of the Chicago 7 ist nun seine zweite Regiearbeit, wobei er auch für das Drehbuch zuständig war.

Der auf wahren Begebenheiten beruhende Film nimmt uns zurück in die Sechziger. Was Ende August 1968 als friedliche Demonstration anlässlich des Parteitags der Demokratischen Partei geplant war, führte zu blutigen Auseinandersetzungen mit der Polizei und der Nationalgarde. Die Organisatoren der Demonstration wurden der Anstiftung zu einem Volksaufstand angeklagt, und die darauf folgende Gerichtsverhandlung ging als einer der berüchtigtsten Prozesse in die US-Geschichte ein.

Der Film ist mit Sacha Baron Cohen, Eddie Redmayne, Yahya Abdul-Mateen II, Jeremy Strong, Joseph Gordon-Levitt, Michael Keaton, Thomas Middleditch, William Hurt, Mark Rylance und Frank Langella erstklassig besetzt und war für das Studio Paramount lange eine grosse Oscar-Hoffnung. Doch Paramount verkaufte den Film nach dem Ausbruch von Covid-19 an Netflix. Ab dem 16. Oktober 2020 wird man The Trial of Chicago 7 auf Netflix abrufen können.

Aber zuerst gibt es noch den Schweizer Kinostart am 1. Oktober 2020. Viele Kinos werden wohl auch wegen des Mangels an Grossproduktionen und ständigen Startverschiebungen äusserst froh um diesen starbesetzten Thriller sein.

Der Trailer zu «The Trial of Chicago 7»

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow/Netflix
Thema