Dreharbeiten zu «The Batman» gestoppt. Hat sich Robert Pattinson mit Covid-19 angesteckt?

Nachdem das Team hinter dem neuen Batman-Film die Dreharbeiten vor kurzem wieder aufgenommen hatte, mussten die Arbeiten nun wegen eines Coronavirus-Falles wieder unterbrochen worden.

© Warner Bros.

«The Show must go on!» Obwohl das Coronavirus die Welt immer noch auf Trab hält, haben einige Filmgrossproduktionen trotzdem wieder ihren Betrieb aufgenommen. Dies jedoch mit vielen Auflagen und klaren Regeln für den Fall, dass sich jemand in der Crew mit Covid-19 infiziert. Genau einen solchen Fall gab es nun am Set von The Batman.

Wie das Studio Warner Bros. bestätigt, wurde ein Mitglied der Batman-Produktion positiv auf Covid-19 getestet. Diese Person wird sich nun wie in den Regeln beschrieben selbst isolieren. Die Dreharbeiten sind aus diesem Grund nun pausiert.

Wer sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt hat, wurde von Seiten des Studios nicht kommuniziert. Vanity Fair berichtet jedoch, dass es sich bei Person um Hauptdarsteller Robert Pattinson handle. Auch Variety soll von einer bei der Produktion tätigen Person erfahren haben, dass sich Pattinson infiziert habe.

Die Arbeiten zum neuen Batman-Film mussten bereits im März nach gerade einmal sieben Drehwochen aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus unterbrochen werden. Mit dem gedrehten Material konnte Regisseur Matt Reeves jedoch schon einen ersten Teaser-Trailer erstellen, welcher vor kurzem veröffentlicht wurde (siehe unten). Laut Variety standen damals noch drei Monate an Dreharbeiten aus. Das Studio hat gehofft, dass man diese noch in diesem Jahr bewältigen kann, damit der Kinostart am 1. Oktober 2021 nicht in Gefahr gerät. Wie sehr dieser neue Produkionsstopp dieses Vorhaben erschwehrt, ist nicht bekannt.

In The Batman kriegt es die von Pattinson gespielte Titelfigur mit dem Bösewicht The Riddler (Paul Dano) zu tun. Doch auch weitere bekannte Batman-Bösewichte wie The Penguin (Colin Farrell) und Carmine Falcone (John Turtorro) werden einen Auftritt haben. Zudem wird auch die von Zoë Kravitz gespielte Catwoman eine wichtige Rolle in dem Film einnehmen.

© Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Vanity Fair
Themen