«Zack Snyder's Justice League»: Erster Trailer zur kommenden Miniserie

Die Fans haben ihren Willen bekommen: Regisseur Zack Snyder darf seine Fassung des Superheldenfilmes herausbringen. Da so viel Material vorhanden ist, wird aus dem Film jedoch eine Miniserie.

© Warner Bros.

Die Geschichte von Justice League ist gut dokumentiert (unter anderem hier), deshalb hier nur eine Kurzzusammenfassung: Zack Snyder musste aufgrund eines Todesfalls in der Familie die Produktion des Superheldenfilmes verlassen, woraufhin das Studios Warner Bros. Avengers-Regisseur Joss Whedon anheuerte, um den Film mit Nachdrehs, die mehr Humor hineinbringen sollten, zu «reparieren». Das Ergebnis war ein Frankenstein von einem Film und liess niemanden wirklich zufrieden zurück. Viele Fans forderten daraufhin monatelang die ursprüngliche Version des Filmes und wurden von kryptischen Social-Media-Posts von Snyder selbst dabei noch motiviert. Wie im Mai 2020 bekannt wurde, darf Snyder nun doch noch seine Fassung des Filmes fertigstellen. Sie wird im kommenden Jahr auf dem Streamingdienst HBO Max veröffentlicht. In der Schweiz gibt es diesen übrigens noch nicht, doch soll der Film auch in internationalen Märkten zugänglich gemacht werden, wo HBO Max noch nicht lanciert wurde.

Am Fan-Event DC FanDome hat Snyder nun bestätigt, dass seine Justice-League-Fassung eine Miniserie werden wird. Die erste Schnittfassung soll fünf Stunden lang gewesen sein, woraus Snyder und sein Schnitt-Team nun eine vierstündige Serie machen werden - mit vier Folgen, die je eine Stunde lang sein werden. Der Regisseur darf für die Nachbearbeitung des Filmes nochmals 30 Millionen Dollar ausgeben, was eine beträchtliche Summe für ein Projekt ist, welches im Kino ein Flop war. Unter anderem wird der im Kinofilm von den Effekten her ungenügend aussehende Steppenwolf noch etwas poliert und obendrauf wird Oberfiesling Darkseid im Film eine wichtige Rolle einnehmen.

Die Story des Filmes wird natürlich die gleiche bleiben: Inspiriert durch Supermans selbstlose Tat verbündet sich Bruce Wayne mit Diana Prince, um ein Team von Superhelden zusammenzustellen. Als mit Steppenwolf ein alles vernichtender Feind auftritt, stellen sich Batman, Wonder Woman, Aquaman, Cyborg und Flash diesem entgegen.

«Zack Snyder's Justice League» wird im Mai 2021 erscheinen. Hier der erste Trailer:

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen