Erster düsterer Trailer zu «The Batman» mit Robert Pattinson als Dark Knight

Obwohl die Dreharbeiten zum Film von Regisseur Matt Reeves («War for the Planet of the Apes») wegen Covid-19 unterbrochen werden mussten, gibt es nun trotzdem schon den ersten Trailer.

Deutsche Synchronfassung

© Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Untertitelte Originalfassung

© Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Wow, ok, dieser Trailer ist cool. Regisseur und Drehbuchautor Matt Reeves hat vor Drehbeginn einen düsteren Batman-Film versprochen, der mehr mit Film-noir-Werken gemeinsam haben wird als mit anderen Superheldenstreifen. Der Mann hat Wort gehalten. Der Trailer gefällt mit einem bedrückenden Setting, das mehr an Serienkillerfilme wie Seven erinnert - einfach halt mit Robert Pattinson in einem Fledermauskostüm. In den Comics wird Bruce Wayne/Batman auch oft als cleverer Detektiv dargestellt - etwas, das in den bisherigen Filmen etwas zu kurz gekommen ist. Dies wird The Batman nun ändern. Auch wenn er im Trailer selbst nicht zu sehen ist, dürfte der Riddler eine grosse Rolle in dem Film spielen. Verkörpert wird der Bösewicht von Paul Dano (There Will Be Blood).

Keine Origin-Story

Reeves hat während des DC FanDome versprochen, dass sein Film keine Origin-Story ist. Gezeigt wird Batman in seinem zweiten Jahr der Verbrechensbekämpfung, in dem Bruce Wayne herausfinden will, wie er Gotham für immer zum Guten verändern kann. Doch dann deckt ein mysteriöser Mord auf, wie tief die Korruption in Gotham wirklich geht - und wie sie mit der Wayne-Familie zusammenhängt. Als Vergleichsfilme listet Reeves übrigens die Klassiker Chinatown, The French Connection und Taxi Driver auf.

Separates Filmuniversum

DC-Filmchef Walter Hamada hat während des DC FanDomes nochmals bestätigt, dass Matt Reeves' Thriller nichts mit dem DC Extended Universe zu haben wird. Dies bedeutet, dass DC und Warner momentan an zwei Filmuniversen gleichzeitig arbeiten. Zum einen ist da das DCEU, in welches Wonder Woman 1984, Aquaman und Justice League gehören, und zum anderen gibt es The Batman, wobei aus Letzterem unter der Regie von Reeves eine Trilogie entstehen soll. Und da wäre natürlich noch der supererfolgreiche Joker mit Joaquin Phoenix, der ja auch noch forgesetzt werden soll. Ob Phoenix' Psycho mal auf Pattinsons Rächer treffen wird oder ob diese Filmuniversen separat bleiben werden, ist momentan nicht bekannt. Nur eines ist sicher: Die Vorfreude auf The Batman ist aufgrund des obigen Trailers definitiv gestiegen.

Super Cast

The Batman mit Robert Pattinson als Bruce Wayne, Jeffrey Wright als James Gordon, Zoe Kravitz als Catwoman, Andy Serkis als Alfred Pennyworth, Colin Farrell als The Penguin und Paul Dano als Riddler wird am 30. September 2021 in die Schweizer Kinos kommen. Die Dreharbeiten zum Film mussten aufgrund Covid-19 unterbrochen werden, doch werden sie im September 2020 in England fortgesetzt

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen

Kommentare Total: 1

ders44

Ich bin auf jeden Fall echt gespannt, wie der Film wird. Ich hoffe, dass es zumindest besser wird als der Film mit Ben Affleck, wobei der mit der Nolan-Trilogie natürlich auch ein sehr schweres Erbe hatte.
Generell bin ich in letzter Zeit leider nicht so mega begeistert gewesen von den neu erschienenen Filmen. Die Story hat mich ehrlich gesagt bei kaum einen wirklich mitgerissen. Leider sehen die bei mir zu Hause auf dem Fernseher noch nicht mal schön aus, was ja schon eigentlich ein grosser Vorteil der modernen Technik ist.
Ich habe leider einen älteren (nicht steinalt, aber eben auch kein brandneues Modell), und da geht der technische Aspekt leider oft verloren. Mittlerweile nervt mich das auch echt. Angeblich soll es wohl helfen, die Farb- oder Kontrasteinstellungen zu ändern: https://www.fernseher.org/bildqualitaet-verbessern/
Ich denke, dass ich das demnächst mal testen werde. Vielleicht muss ich mir dann doch erstmal keinen neuen Fernseher kaufen. :)

Kommentar schreiben