Lerne das neue «Suicide Squad» kennen in zwei Videos zur Comicverfilmung

Nach zwei «Guardians of the Galaxy»-Filmen für Marvel hat sich James Gunn der schrägen Antihelden-Gruppe von DC angenommen. In zwei Videos gibt es das neue Team zu bewundern.

Roll Call

DC FanDome Exclusive Sneak peek

Der Film Suicide Squad von 2016 hat die Fans gespalten. Die einen fanden den Film noch cool, die anderen einfach nur hohl und ein völliges Chaos auf allen Ebenen. Zwar spielte die Comicverfilmung mit Will Smith als Deadshot und Margot Robbie als Harley Quinn über 700 Millionen Dollar ein, trotzdem wollte man bei Warner Bros. und DC nicht mit dem gleichen Team hinter der Kamera weitermachen. Als James Gunn, der beide bisherigen Guardians of the Galaxy-Filme gedreht hatte, aufgrund alter Tweets bei Marvel entlassen wurde, sicherte sich der direkte Comic-Konkurrent DC kurzerhand die Dienste des Regisseurs. Zwar wurde Gunn ein paar Monate später für Guardians of the Galaxy Vol. 3 wieder ins Marvel-Boot geholt, doch stellt er nun zuerst natürlich The Suicide Squad fertig.

Die Dreharbeiten zum Film wurden bereits vor dem Lockdown abgeschlossen, weshalb die Fans beim DC-FanDome-Event mit einem ersten Trailer zu The Suicide Squad rechneten. Leider ist nichts daraus geworden, doch wurden stattdessen zwei Videos veröffentlicht, welche die neuen und wiederkehrenden Charaktere vorstellen. Im ersten Video mit dem Tiel «Roll Call» erfahren wir, von dem die unterschiedlichen Figuren verkörpert werden. Margot Robbie wird natürlich wieder als Harley Quinn auftreten und auch Viola Davis (Amanda Waller), Joel Kinnaman (Rick Flag) und Jai Courtney (Captain Boomerang) werden in ihre Rollen zurückkehren. Neuzugang Idris Elba spielt eine Figur mit dem Namen Bloodsport und wird also nicht Will Smith als Deadshot beerben. Smith musste wegen Terminkollisionen für das Sequel absagen. Sean Gunn, der Bruder des Regisseurs, wird derweil ein Wiesel spielen. Ooookay...

Das zweite Video ist ein Blick hinter die Kulissen, in dem die Darstellerinnen und Darsteller natürlich nur Positives über den Film zu sagen haben. Allgemein fällt auf, dass Gunn im Gegensatz zu David Ayer, welcher den 2016er-Film gedreht hat, eine deutlich buntere Farbpalette gewählt hat. Hoffentlich ist dann der fertige Film auch so toll, wie er von Cast und Crew beschrieben wird.

The Suicide Squad mit Margot Robbie, Joel Kinnaman, Viola Davis, Idris Elba, Alice Braga, Jai Courtney, Nathan Fillion, Pete Davidson, Michael Rooker, John Cena, David Dastmalchian, Sean Gunn, Storm Reid, Peter Capaldi, Taika Waititi und vielen mehr soll am 5. August 2021 in die Schweizer Kinos kommen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen