Von Charlie Kaufman («Eternal Sunshine of the Spotless Mind»): Erster Trailer zu «I'm Thinking of Ending Things»

Der Spezialist für schräge, aber äusserst intelligente Filme ist zurück! In Kaufmans neuester Regiearbeit beginnt eine von Jessie Buckley gespielte Frau ihr ganzes Leben zu hinterfragen.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

Trotz der Zweifel an ihrer Beziehung besucht eine junge Frau (Jessie Buckley) mit ihrem neuen Freund (Jesse Plemons) die Farm seiner Eltern. Als ein Schneesturm den Aufenthalt zwangsläufig verlängert und sie Jakes Mutter (Toni Collette) und Vater (David Thewlis) näher kennenlernt, beginnt die junge Frau, alles infrage zu stellen, was sie über ihren Freund, sich selbst und die Welt zu wissen glaubt.

Charlie Kaufman ist bekannt für seine schrägen und kreativen Ideen, die er meist in Drehbüchern verarbeitet, während dann andere brillante Köpfe wie Spike Jonze (Being John Malkovich, Adaption) oder Michel Gondry (Eternal Sunshine of the Spotless Mind) sich um die filmische Umsetzung kümmern.

Nach Synecdoche, New York und Anomalisa hat Kaufman nun selber wieder einmal Regie geführt. Bei I'm Thinking of Ending Things hat er dabei den gefeierten Roman von Iain Reid adaptiert. Der Trailer macht definitiv Lust auf mehr. Wie gut, dass Netflix den Film schon bald auf seine Plattform stellen wird. Am 4. September wird man sich I'm Thinking of Ending Things dort ansehen können. Dies ist übrigens das gleiche Datum wie der geplante Start von Mulan auf Disney+.

Hauptdarstellerin Jessie Buckley kennt man übrigens aus Wild Rose. Mit ihrer Performance in dem Musik-Drama hat sie den Darstellerinnenpreis am 1. OutNow-Filmfestival gewonnen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Netflix
Thema