Nicht schon wieder: Paramount verschiebt «Top Gun: Maverick» und «A Quiet Place 2»

Langsam aber sicher leert sich der ganze Release-Kalender von 2020. Das Hollywood-Studio Paramount Pictures hat seine beiden grössten Filme in das kommende Jahr verschoben.

Top Gun: Maverick © Paramount

Here we go again. Seit Monaten schreiben wir eine News nach der anderen, in denen es um die Verschiebung von grossen Hollywood-Blockbustern geht. Zwar sind vielerorts die Kinos wieder geöffnet, doch da momentan die grossen Märkte USA und China immer noch geschlossen sind, werden Filme weiterhin fleissig verschoben. Lieber mit dem Release warten bis ein Impfstoff gegen COVID-19 gefunden ist, anstatt einen Film - wegen Social Distancing - in halbvolle Kinosäle zu bringen.

So hat sich nun auch das Studio Paramount praktisch vom Kinojahr 2020 verabschiedet. Die Grossproduktionen A Quiet Place 2 und Top Gun: Maverick werden nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst 2021 in die Kinos kommen. A Quiet Place 2 hatte ursprünglich einen Start Mitte März, doch musste dieser wegen des Shutdowns auf den 3. September verschoben werden. Dieses Datum wurde nun ebenfalls aufgegeben. Paramount hofft die Horror-Fortsetzung nun am 23. April 2021 in die Kinos bringen zu können.

«A Quiet Place 2»
«A Quiet Place 2» © Paramount Pictures

Ebenfalls bereits mehrere Startverschiebungen musste Top Gun: Maverick mitmachen. Der Start war zunächst für Juli 2019 vorgesehen, doch die Dreharbeiten dauerten länger als geplant. Ein Release am 26. Juni 2020 wurde dann ins Auge gefasst, was jedoch offensichtlich auch nicht klappte und man den Film auf den 23. Dezember 2020 verschieben musste. Nun ist auch dieses Datum für die Tonne. Neuer Start von Top Gun: Maverick ist am 2. Juli 2021; dies ist auf jeden Fall das US-Datum. In der Schweiz dürfte man noch länger auf den Film warten müssen, denn die Fussball-EM findet im nächsten Jahr vom 11. Juni bis zum 11. Juli statt. Grosse Filme werden in Europa selten während eines Fussball-Grossevents in die Kinos gebracht. Wir rechnen deshalb mit einem Start Mitte Juli 2021.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Hollywood Reporter
Themen