Microsoft präsentiert Next-Gen-Lineup

Microsoft hat am Donnerstag in ihrem Games Showcase fast zwei Dutzend Spiele für die nächste Konsolengeneration vorgestellt, darunter «Halo Infinite», «Forza Motorsport» und ein neues «Fable».

Der Kampf ist noch lange nicht zu Ende. © Xbox Game Studios

WORLD PREMIERE: Diese zwei Worte hörten wir im Xbox-Livestream alle paar Minuten, denn Microsoft hat sein Next-Gen-Lineup vorgestellt. In einer knapp einstündigen Präsentation hat der Xbox-Hersteller über 20 Games gezeigt, die in naher Zukunft für die im Herbst erscheinende Xbox Series X und den PC veröffentlicht werden. Spannend: Alle gezeigten Games werden direkt beim Launch im Xbox Game Pass verfügbar sein. Schade, dass die wenigsten der gezeigten Spiele ein Erscheinungsdatum getragen haben. Dies dürfte Covid-19 geschuldet sein; dieser erschwert die Entwicklungsplanung deutlich. Auch wurden weder ein Releasedatum noch ein Preispunkt für die Konsole enthüllt. Wir rechnen aber damit, dass im August während der digitalen Gamescom diese Informationen preisgegeben werden. Die ganze Show könnt ihr hier nachschauen.

Den Anfang machte der Big Boy: Halo Infinite. Nach dem eher enttäuschenden Halo 5 lastete viel Druck auf Entwickler 343 Industries. Können sie Master Chief weiterentwickeln, ohne seine Wurzeln zu vergessen? Dem neunminütigen Gameplay-Video nach zu urteilen: Ja! Halo Infinite wird Open World sein, bietet diverse neue Waffen und einen Enterhaken. Dabei scheint alles auf einem Halo-Ring zu spielen. Und sehr wichtig: Gegnerische Brutes können dem Chief Grunts entgegenschleudern!
Halo Infinite erscheint im Herbst 2020 zusammen mit der Xbox Series X für ebendiese, Xbox One und PC.

© Xbox Game Studios

Mit einem kurzen CG-Trailer wurde das Zombie-Survival-Game State of Decay 3 angekündigt. Es spielen mit: Eine Frau - vermutlich die Protagonistin - und ein gfürchiges, untotes Reh. Das Game hat noch keinen Release, unsere Kriti zu State of Decay 2 gibt's aber bereits hier].

© Xbox Game Studios

Erstaunlicherweise ebenfalls kein Launchtitel ist Forza Motorsport. Der gezeigte In-Engine-Trailer verspricht einiges: 4K-Auflösung, 60 Bilder pro Sekunde und Ray-Tracing. Ausserdem wurde die Zahl am Ende fallen gelassen, das neue Spiel heisst nur Forza Motorsport und ist laut Phil Spencer noch «early in development». Bis dahin müssen wir uns mit Forza Motorsport 7 und Forza Horizon 4 unterhalten.

© Xbox Game Studios

Für das englische Studio Rare ist nach Sea of Thieves das Natur-Adventure Everwild an der Reihe. Im hübschen Trailer wurden vor allem die Stimmung und der Artstyle gezeigt. Es bleibt weiterhin unklar, was man im Game genau macht und wann es erscheint.

© Xbox Game Studios

Tell Me Why von Dontnod Studios kannten wir zwar schon, doch nun kennen wir den Release-Plan: Die erste Episode des neuen Adventures der Life is Strange-Macher erscheint am 27. August, die zweite und dritte jeweils eine Woche später. In Tell Me Why gehts um ein Geschwisterpaar, das bei emotionalen Momenten Visionen der Vergangenheit hat und diese zu verarbeiten versucht.

Eines der vor wenigen Jahren akquirierten Studios von Microsoft sind die RPG-Spezialisten von Obsidian. Zwar sind diese aktuell noch mit dem herzigen Grounded beschäftigt, welches am 28. Juli im Early Access erscheint. Doch dann gehts mit Vollgas ans nächste grosse RPG namens Avowed, welches nach einer Mischung aus Skyrim und Doctor Strange aussieht. Der Trailer macht auf jedenfall Lust auf mehr.

© Xbox Game Studios

Neben grossen RPGs und Master Chief hatte es doch noch Platz für ein paar kleinere Titel. Einer davon war As Dusk Falls, ein interaktives Drama des neuen Studios Interior/Night, welches von Caroline Marchal geleitet wird. Marchal arbeitete vorher bei Quantic Dream und leitete das Design-Department bei Heavy Rain und Beyond: Two Souls.

Der andere war das bereits angekündigte Psychonauts 2, welches mit einem bekannten Gesicht angereichert wurde: Jack Black! Der Musiker und Schauspieler ist schon lange mit Double-Fine-Chef Tim Schäfer befreundet und sprach die Hauptrolle in Brütal Legend. Nun leiht er der Figur Mote of Light seine Stimme - und singt natürlich. Aber hört selbst:

Zu einigen Games gabs wenig zu sehen. Dazu dennoch ein paar Infos:

Die folgenden Games wurden als Console Launch Exlusives angekündigt. Das heisst, sie werden zuerst auf der Xbox erscheinen, bevor sie für die PlayStation oder Switch kommen. Wie lange dies jeweils dauert, hängt von den Verträgen ab. Die wenigsten der Titel haben aber überhaupt ein Veröffentlichungsdatum.

Last but certainly not least, liess Microsoft ein Bömbeli platzen: Ein neues Fable kommt! Bömbeli, weil die Existenz dieses Games der Industrie schon lange bekannt war. Nach der Schliessung von Lionhead Studios und dem abgesagten Release von Fable Legends wurde die Marke totgeglaubt. Doch ausgerechnet das Auto-Game-Studio Playground Games, die bisher die Forza Horizon-Games entwickelt haben, haben ein RPG-Team auf die Beine gestellt und durften nun endlich einen ersten Teaser zu Fable - nicht Fable 4! - zeigen. Gameplay sieht man noch keines, aber die Stimmung passt prima zu Fable.

© Xbox Game Studios

Sehr witzig bei dieser Ankündigung waren die Tweets des britischen Entwicklers Mike Bithell (Thomas Was Alone). Zu Beginn der Show schrieb er, ob Microsoft heute endlich das «worst kept secret in british game dev» enthüllen werde. Kurz vor Ende der Show lasen sich seine Tweets so: «come on now...», «do the thing...», «don't make me look silly on twitter...» und dann der schöne Abschluss:

Nicolas Nater [nna]

Nicolas schreibt seit 2013 für OutNow. Er moderiert seit 2017 zusammen mit Marco Albini den OutCast. Ausser für Geisterbahn-Horrorfilme, überlange Dramen und Souls-Games ist er filmisch wie spielerisch für ziemlich alles zu haben. Ihm wird aber regelmässig vorgeworfen, er hätte nichts gesehen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Xbox
Themen