«Inception» kommt auch in der Schweiz mit Bonusmaterial nochmals ins Kino

Weil «Tenet» um zwei Wochen verschoben werden musste, übernimmt Nolans Traumfilm den ursprünglichen Kinostart am 16. Juli. Dabei wird es zusätzlich zum Hauptfilm ein paar Goodies geben.

© Warner Bros.

Update: Aufgrund der Verschiebung auf Tenet auf den 12. August, wurde auch der Rerelease von Inception verschoben. Das neue Startdatum ist nun der 30. Juli 2020.

Wie wir berichteten, müssen Fans von Christopher Nolan (und natürlich auch alle anderen) zwei Wochen länger auf Tenet warten. Statt am 16. Juli wird einer der meisterwarteten Filme von 2020 jetzt neu am 30. Juli in die Schweizer Kinos kommen. Doch traurig muss man diesbezüglich nicht sein. Zum einen muss man nur lächerliche zwei Wochen länger warten und zum anderen bietet sich uns so die Chance, einen der besten Filme von Nolan nochmals im Kino erleben zu können.

Wie uns Warner Bros. Schweiz heute bestätigte, wird Inception am 16. Juli 2020 noch einmal anlässlich des 10-jährigen Jubiläums in die Kinos gebracht. Im Film von 2010 dringt eine Gruppe um ihren Anführer Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) in die Träume anderer Leute ein, um dort Ideen zu stehlen oder welche zu platzieren. Der Film spielte weltweit 829 Millionen US-Dollar ein und verzeichnete alleine in der Schweiz 447'840 Eintritte.

Doch dies ist noch nicht alles. Neben dem Hauptfilm dürfen sich die Kinogänger zusätzlich noch auf neues Material zu Tenet freuen. Als wäre das nicht schon genug, wird es noch nie gezeigte Ausschnitte aus kommenden Filmen aus dem Warner-Line-up geben. Wenn man sich die Startliste ansieht, könnten wir Sneak Peeks zu Wonder Woman 1984, Godzilla vs. Kong, The Batman sowie zu Denis Villeneuves Dune zu sehen bekommen. Dies ist jedoch reine Spekulation und man wird den 16. Juli abwarten müssen, um herauszufinden, was genau alles beim Bonusmaterial dabei ist.

«Dune»
«Dune» © 2020 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Lohnen wird sich die ganze Geschichte aber schon alleine wegen dem grossartigen Leinwand-Spektakel namens Inception.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
OutNow
Themen