Einer der besten Filme des Jahres: Trailer zu «Never Rarely Sometimes Always»

Eliza Hittmans Drama hat am Sundance und an der Berlinale bereits einige Preise abräumen können. Im Oktober kommt der Film um eine schwangere Jugendliche auch in unsere Kinos.

Update: Deutsche Synchronfassung

© Universal Pictures

Untertitelte Originalfassung

© Universal Pictures

Die 17-jährige Autumn lebt in einem kleinen Städtchen im Bundesstaat Pennsylvania und scheint ein ganz normaler Teenager zu sein. Was jedoch niemand weiss: Autumn ist schwanger. Sie hat keine Absichten, das Kind behalten zu wollen, doch wirklich Hilfe bekommt sie dabei nicht. Ihren Eltern kann sie nichts von der Schwangerschaft sagen und für die Ärzte in ihrer ländlichen Heimat kommt eine Abtreibung nicht in Frage. So steigt Autumn mit ihrer Cousine Skylar in einen Bus, um die Abtreibung im fernen New York vorzunehmen.

Wir konnten Never Rarely Sometimes Always (dt. Titel: «Niemals Selten Manchmal Immer») an der diesjährigen Berlinale sehen und waren äussert berührt von diesem Drama. In unserer Kritik schrieben wir, dass der Film mit den still leidenden und mitfühlenden Figuren viele Klischees umschifft und so zu einer kleinen Filmperle wird.

Never Rarely Sometimes Always kommt am 8. Oktober 2020 in die Schweizer Kinos. Mit diesem Startdatum scheint eine Schweizer Premiere am Zurich Film Festival im Bereich des Möglichen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Thema