Disney+: Schweizer Startdatum von «Artemis Fowl» bekannt

In den USA wird der Fantasy-Blockbuster von Regisseur Kenneth Branagh am 12. Juni auf Disney+ veröffentlicht. Schweizer Abonnenten müssen sich jedoch noch ganze zwei Monate bis zum Start gedulden.

© Disney

Wie wir berichteten, hat Disney entschieden, den Kinostart des Blockbusters Artemis Fowl aufgrund COVID-19 zu streichen und den Film stattdessen direkt auf dem eigenen Streamingdienst Disney+ zu veröffentlichen. Schade war nur, dass Disney bei der Ankündigung damals kein Schweizer Startdatum nennen konnte. Ab dem 12. Juni wird es den Film vorerst nur in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, England, Irland, Frankreich, Holland und Italien geben. Doch nun wissen wir, wann wir Artemis Fowl zu Gesicht bekommen werden.

Am 14. August 2020 wird es den Film auch in der Schweiz exklusiv auf Disney+ geben. Ein Grund für die Verzögerung wurde nicht genannt. Wir spekulierten vor einem Monat darüber, ob vielleicht eine fehlende deutsche Synchronfassung schuld war, da man nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland und Österreich auf den Film warten muss. Die Synchronisationsstudios mussten bekanntlich ebenfalls während dem COVID-19-Lockdown schliessen und ein solcher Blockbuster wie Artemis Fowl lässt sich nicht so leicht vom Home-Office aus synchronisieren.

Artemis Fowl ist der zwölfjährige Spross einer alten irischen Gangsterdynastie und ein kriminelles Genie. Als sein Vater verschwindet, begibt er sich auf die Suche und entdeckt dabei ein unglaubliches Geheimnis: eine uralte, fantastische Welt, die von Elfen beheimatet wird! Der clevere Artemis vermutet eine Verbindung zum mysteriösen Verschwinden seines Vaters und schmiedet einen gefährlichen Plan. Disney's «Artemis Fowl» basiert auf dem beliebten Bestseller-Roman von Eoin Colfer und ist ein fesselndes Fantasy-Abenteuer, das die Reise des 12-jährigen Genies Artemis Fowl erzählt, der verzweifelt versucht, seinen entführten Vater zu retten. Um das Lösegeld zu bezahlen, muss Artemis eine alte, unterirdische Elfenwelt infiltrieren und den Entführern den Aculos bringen, das mächtigste und begehrteste magische Gerät der Feen. Um das schwer zu fassende Objekt ausfindig zu machen, schmiedet der einfallsreiche Artemis einen riskanten Plan - so gefährlich, dass er schliesslich in einen riskanten Kampf mit den mächtigen Elfen gerät.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen