Die Rückkehr ins Kino: Ein Erlebnisbericht

Seit dem 6. Juni sind die Schweizer Kinos wieder geöffnet. Redaktionsleiter Chris hat gleich am ersten Tag der Wiedereröffnung vier Filme geschaut - auch um das Schutzkonzept zu testen.

Ganzen Artikel anzeigen

Kommentare Total: 4

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

CrossRaider

klingt schon mal super.

greedo

was bitte ist daran super? mal abgesehen davon, dass corona/grippe vorbei ist: nie im leben lass ich mich unbegründet derart einschränken. jeder, der da ohne protest mitgemacht hat soll die konsequenzen spüren. ich hab da kein mitleid.
nur weil alle zu faul sind, sich mal zu informieren und nicht blind jedem mainstream artikel hinterher zu laufen (z.B. Bundesamt für Statistik, in CH DE oder Italien) ist das nicht mein problem. die medien verarschen die menschen täglich, nur begreifen tun das die wenigsten! jeder krieg seit 100 jahren basiert auf einer lüge, durch die medien verbreitet, aber alle haben immer still dagestanden und genickt!! erbärmlich!

th

"...und schuld daran ist sowieso 5G!"

CrossRaider

"ich lasse mich nicht ‚unbegründet‘ einschränken."
m-hm...
Erstens sind die ganzen Massnahmen alles andere als unbegründet, Corona ist eben NICHT vorbei, nur weil die Bestimmungen gelockert werden (ausser du hast ein Impfstoff, den du der Menschheit vorenthälst) und drittens, wenn du dich von ein paar Klebstreifen am Boden eingeschränkt fühlst, solltest du mal zum Arzt. Was ist denn so schlimm daran, dass man nicht aufeinander sitzt, es keine Pause gibt oder man mal 3 Minuten wo anstehen muss?

PS: Wenn du dich ja nicht einschränken lässt, bist du dann die letzten 8 Wochen trotzdem ins Kino?

Kommentar schreiben