Jerry Stiller im Alter von 92 Jahren verstorben

Er war der heimliche Liebling in «King of Queens», hatte stets was zu erzählen und drehte mit Sohnemann Ben einen Haufen toller und erfolgreicher Filme. Jetzt ist Jerry Stiller leider vestorben.

Jerry Stiller (1927 - 2020) © Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.

Ob als kurriliger Arthur Spooner in King of Queens, als schräger Oldie in Zoolander oder ganz einfach als Papa von Hollywoodstar Ben Stiller - Jerry Stiller ist den meisten Kinofans bekannt. Nun ist der Mann, der für seinen Gastauftritt in Seinfeld sogar einen Emmy bekam, im Alter von 92 Jahren gestorben.

Seit den Sechzigerjahren konnten sich Jerry Stiller und seine Frau Anne Meara (auch sie ist den Fans von King of Queens ein Begriff) in der Comedyszene etablieren, aber den grossen Bekanntheitsgrad konnte Stiller erst in den Neunzigern mit vielen Auftritten in TV-Serien erreichen.

Stiller hinterlässt seine zwei Kinder, die Schauspieler Amy Stiller und Ben Stiller, die immer wieder gemeinsam in Filmen auftraten und darin auch vielfach kleinere Rollen für Dad (und Mum) fanden.

Heute kam nun die Meldung, dass Jerry Stiller im Alter von 92 Jahren eines natürlichen Todes verstorben ist. RIP, Jerry Stiller.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Imdb.com
Themen