«John Wick 4», «Spiral», «Antebellum» und Co.: Lionsgate gibt neue Kinostartdaten bekannt

Auch das Studios Lionsgate ist von den Coronavirus-Restriktionen betroffen. So können unter anderem die Dreharbeiten zum vierten John-Wick-Film nicht gestartet werden, was natürlich Konsequenzen hat.

© Ascot Elite

Während einige Studios ihre fürs Kino geplanten Filme aufgrund der Coronakrise direkt als Video on Demand veröffentlichen, hält Lionsgate bei seinen Filmen an Kinoveröffentlichungen fest. Dies zeigt das neuste Update bei den Startdaten.

Der grösste kommende Titel aus dem Hause Lionsgate ist zweifelsohne John Wick 4. Ursprünglich hätte der Film im Mai 2021 in die Kinos kommen sollen, doch wurde er nun um ein ganzes Jahr verschoben. Das neue Datum ist der 21. Mai 2022. Dies ist verständlich, denn die Dreharbeiten zur Action-Fortsetzung hatten noch gar nicht begonnen, weil Star Keanu Reeves zum Zeitpunkt des Lockdowns noch mit The Matrix 4 beschäftigt war.

Bereits abgedreht sind hingegen die Filme Antebellum und Spiral: From the Book of Saw. Der mysteriöse Antebellum hätte im April 2020 starten sollen, was natürlich nicht möglich war. Bei Lionsgate ist man optimistisch, dass der ganze Corona-Spuk in paar Monaten grösstenteils durch ist und hat den Film mit Janelle Monáe in der Hauptrolle auf den 21. August 2020 gelegt. Bei Spiral: From the Book of Saw sieht es etwas anders aus. Der neuste Film der Saw-Reihe wird erst am 20. Mai 2021 in die Kinos kommen und damit ein ganzes Jahr später als ursprünglich geplant.

«Spiral: From the Book of Saw»
«Spiral: From the Book of Saw» © Lionsgate

Ebenfalls um ein ganzes Jahr verschoben wurde The Hitman's Wife's Bodyguard, der natürlich die Fortsetzung zu The Hitman's Bodyguard ist. Ryan Reynolds, Samuel L. Jackson und Salma Hayek sind alle wieder mit dabei. Der Start ist hier nicht mehr im September 2020, sondern jetzt erst am 20. August 2021. Die Dreharbeiten zum Film wurden bereits abgeschlossen, doch die Post-Produktion ist verständlicherweise etwas ins Stocken geraten. Mit dem neuen Start geht man nun zudem dem neu datierten Antebellum aus dem Weg.

Noch ohne neuen Kinostart ist momentan der Psychothriller Run mit Sarah Paulson. Doch ist die einzige Ausnahme bei Lionsgate.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Lionsgate
Themen