OutNow Movie Challenge - Tag 43: «Ma vie de Courgette»

Der Oscar-nominierte Stop-Motion-Film von Claude Barras erzählt die Geschichte eines 10-jährigen Jungen, der in ein Kinderheim kommt. Sowohl witzig wie auch traurig - einfach wunderbar.

© Praesens Film

Ma vie de Courgette

Genre: Animation
Länge: 66 Minuten
Regie: Claude Barras

Worum geht es?

Der kleine Courgette ist 10 Jahre alt und wohnt alleine mit seiner Mutter, einer Alkoholikerin. Als diese eines Tages stirbt, wird er in ein kleines Kinderheim gebracht. Zuerst gefällt Courgette seine neue Umgebung gar nicht. Doch alles ändert sich, als die aufgeweckte Camille ins Heim kommt. Zur Kritik.

Hier gibt es den Film: cinefile, Kino on Demand und myfilm

© Praesens Film

Wie funktioniert die «OutNow Movie Challenge»?

Wir schlagen jeden Tag einen Film vor, den man sich bei einem Streaminganbieter anschauen kann. Sobald ihr den Film gesehen habt, sagt uns entweder in der Kommentarsektion hier oder auf Social Media (Facebook, Twitter, Instagram) mit #OutNowMovieChallenge, wie euch der Film gefallen hat. Ihr habt dafür Zeit bis zum Ende des «Lockdowns». Unter allen Kommentaren verlosen wir am Ende Preise wie Kinogutscheine, Blu-rays und weiteres. Die OutNow-Crew kann natürlich mitdiskutieren, ist jedoch vom Gewinn ausgeschlossen. Enjoy the Movies!

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow
Themen

Kommentare Total: 1

origamimax

Ein sehr stimmiger Animationsfilm mit Herz und Seele! Zwischen Tragik und Humor findet der Schweizer Regisseur einen eigenen Ausdruck für seine realistische Geschichte. Die Details und Gesten im Film hauchen der stilisierten Welt Leben ein. Grossartig!

Kommentar schreiben