Globales Filmfestival «We Are One» angekündigt

Die grossen Filmfestivals dieser Welt haben sich zusammengeschlossen und präsentieren vom 29. Mai bis zum 7. Juni 2020 auf YouTube ein globales Filmfestival. Damit möchte man die WHO unterstützen.

© Tribeca/YouTube

SXSW und Tribeca abgesagt, grosse Fragezeichen über Cannes, Locarno, Venedig und Toronto, und tonnenweise Filme mit einer unklaren Zukunft: Auch die Filmwelt kriegt den COVID-19-Lockdown zu spüren. Anstatt sich nun wie üblich um die grossen Weltpremieren zu prügeln, haben sich die grossen Filmfestivals an einen Tisch gesetzt.

Vom 29. Mai bis zum 7. Juni 2020 soll «We Are One: A Global Film Festival» stattfinden. Das Programm dieses Filmfestivals wird aus Langfilmen, Kurzfilmen, Dokumentationen, Musik, Comedy und Diskussionen bestehen. Ansehen kann man sich dieses Festival exklusiv auf YouTube und laut den Organisatoren wird es komplett gratis sein. Man hat jedoch während dem Festival die Möglichkeit, lokale Hilfsorganisationen direkt mit Spenden zu unterstützen. Das Festival als Ganzes kommt sowohl der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch lokalen Hilfspartnern in jeder Region zugute.

«Wir sprechen oft über die Kraft von Filmen, die Menschen über Grenzen und Unterschiede hinweg inspirieren sowie vereinen und so zur Heilung der Welt beitragen. Die ganze Welt braucht gerade jetzt Heilung. We Are One: A Global Film Festival vereint Kuratoren, Künstler und Geschichtenerzähler. Gemeinsam wollen wir das Publikum weltweit unterhalten», so Jane Rosenthal, Mitbegründerin und CEO von Tribeca Enterprises und des Tribeca-Filmfestivals.

«Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unseren Partnerfestivals wirklich aussergewöhnliche Filme und Talente ins Rampenlicht zu rücken und dem Publikum die Möglichkeit zu geben, sowohl die Nuancen des Geschichtenerzählens aus aller Welt als auch die künstlerischen Persönlichkeiten der einzelnen Festivals zu zeigen», so Pierre Lescure und Thierry Frémaux vom Cannes-Filmfestival.

Was für Filme genau gezeigt werden, wurde noch nicht verlautbart. Das gesamte Programm soll kurz vor Festivalstart bekanntgegeben werden. Zusammengestellt wurde es unter anderem von Kuratoren der Festivals von Cannes, Toronto, Venedig, Locarno, Berlin, Sundance, Tokio und vielen mehr.

Wird OutNow (mit der Trainerhose) vom Filmfestival berichten? Aber sicher scho!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
YouTube