War es das für Cannes? Frankreich verbietet Festivals bis Mitte Juli 2020

Die Chancen, dass in diesem Jahr das Cannes-Filmfestival stattfinden wird, sinken immer mehr. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron schiebt allen Grossevents bis Mitte Juli einen Riegel vor.

Sollen Filme wie «Parasite» nun als Stream ihre Premiere feiern? © Filmcoopi

Während man hierzulande bereits wieder über eine Lockerung der Massnahmen spricht, geht man im Nachbarsland Frankreich lieber auf Nummer sicher. In einer Volksansprache verkündete Präsident Emmanuel Macron, dass man zwar ab dem 11. Mai wieder viele Geschäfte öffnen könne, aber Events und Festivals, die viele Leute anlocken, bis mindestens Mitte Juli nicht gestattet seien.

In Cannes wird man dies zweifelsohne zu Kenntnis genommen haben. Das prestigeträchtige Festival hätte ursprünglich Mitte Mai stattfinden sollen, wurde dann jedoch vor ein paar Wochen verschoben. Man hat gehofft, dass man das Filmfestival Mitte Juni/Anfang Juli durchführen könne. Doch dies scheint nun nach der Ansprache von Macron auch ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Da Mitte Juli in Cannes die Feriensaison beginnt, ist es kaum möglich, das Festival einfach nochmals ein paar Wochen noch hinten zu verschieben. Ab einem gewissen Punkt würde es dann auch noch zu Problemen mit anderen Festivals kommen - Venedig beginnt jeweils Ende August.

Doch finden in diesem Jahr überhaupt noch Filmfestivals statt? Laut Ansicht vieler Experten machen solche internationalen Events erst wieder Sinn, wenn es einen Covid.19-Impfstoff gibt. Die Festivals müssen sich also was überlegen, wenn sie eine 2020er-Ausgabe durchführen möchten. Viele kleine Festivals wie die Schweizer Jugendfilmtage haben ihre Screenings ins Internet verlegt, wo man die Filme streamen kann. Die Verantwortlichen in Cannes und Venedig können damit aber gar nichts anfangen. Die Filme wurden fürs Kino gemacht, also wird man auf Streamingoptionen verzichten.

Das Filmfestival in Toronto ist derweil bereits in Abklärungen, wie ein Streaming-Festival aussehen könnte. Das TIFF (Toronto International Film Festival) findet normalerweise im September statt - dies zeigt sehr schön, dass man in der Filmwelt nicht mit einer baldigen Rückkehr zur Normalität rechnet.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
deadline