Disney gibt «Robin Hood»-Remake in Auftrag

Es wird noch ein paar Jahre dauern, bis Disney alle seine Animationsfilmklassiker in «Live Action»-Versionen neuaufgelegt hat. Carlos Lopez Estrada arbeitet nun an einer Neufassung von «Robin Hood».

© Disney

Die Geschichte von Robin Hood wurde schon unzählige Male verfilmt, zuletzt in einer Version mit Taron Egerton. Die Story ist zwar bekannt und beliebt, doch gibt es einen anderen Grund, warum sich die Studios alle paar Jahre an Neuadaptionen versuchen. Denn die Figur des Robin Hood ist - wie übrigens auch König Arthus - ein sogenannter «Public Domain Character». Das bedeutet, dass für diese Figuren kein wirkliches Copyright (mehr) besteht und die Studios sich so ohne Umwege und Kosten an die Adaptionen wagen können. Das Gegenteil ist zum Beispiel bei Iron Man oder James Bond der Fall. Wenn ein Studio einen Film mit diesen Figuren drehen möchte, muss es zuerst mit dem Rechteinhaber (hier Marvel bzw. Eon) einen Deal aushandeln.

Im Falle von Robin Hood funktioniert das mit der Public Domain aber nur, wenn man sich nicht explizit an einer bereits existierenden, Copyright geschützten Version orientiert. Wenn jetzt jemand eine Neuadaption machen würde, in der die Titelfigur ein schlauer Fuchs wäre, hätten man innert kürzester Zeit die Anwälte von Disney im Haus. Denn die Idee mit «Robin Hood als schlauer Fuchs» kann aufgrund des Animationsfilmes von 1973 eindeutig Disney zugewiesen werden.

Da diese Version auch heute noch zu den beliebtesten Adaptionen der bekannten Story gehört, plant Disney nun ein «Realfilm»-Remake genau dieser «Robin Hood als schlauer Fuchs»-Version. Alle Tiere werden dabei wie schon bei The Jungle Book und The Lion King aus dem Computer kommen. Die Regie bei dem Film wird Carlos Lopez Estrada übernehmen, welcher mit dem Indie-Drama Blindspotting einen Erfolg feiern konnte. Das Drehbuch wird Kari Granlund schreiben. Von ihr stammt auch das Skript zur Realfilm-Version von Lady and the Tramp, die momentan exklusiv auf Disney+ läuft.

Wann der neue Disney Robin Hood in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt, doch dürfte es noch ein paar Jahre dauern. Denn Disney hat noch viele weitere solche Updates in Arbeit, darunter Cruella, Peter Pan & Wendy, The Little Mermaid, Pinocchio sowie Fortsetzungen zu Aladdin und The Jungle Book.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
hollywoodreporter.com
Themen