«Top Gun 2»: Maverick düst ab und landet erst wieder an Weihnachten

Paramount hat bekanntgegeben, wohin es drei seiner Sommer-Blockbuster verschlägt. Genauer gesagt geht es um «Top Gun: Maverick», «A Quiet Place 2» und den neuen «Spongebob»-Film

© Paramount

Gegen das neuartige Coronavirus kommt nicht mal Tom Cruise an! Wie Deadline berichtet, hat Paramount den US-Start von Top Gun: Maverick vom 24. Juni 2020 auf den 23. Dezember 2020 verschoben. Damit wird der Film in den USA am gleichen Tag wie The Croods 2 und Tom and Jerry in die Kinos kommen - vorausgesetzt, dass diese beiden Filme rechtzeitig fertig werden. Das Beispiel Minions: The Rise of Gru hat gezeigt, dass es schwer ist, einen Animationsfilm im Home-Office fertigzustellen. Die grösste Konkurrenz von Top Gun 2 dürfte jedoch Denis Villeneuves Adaption von Dune sein, die eine Woche zuvor startet.

Ein neues Schweizer Startdatum für Top Gun: Maverick gibt es noch nicht. Schweizer Filmfans hatten schon gehofft, dass sie den Film jetzt früher als geplant bekommen werden. Denn wegen der Fussball-EM wäre der ursprüngliche Schweizer Start nicht im Juni, sondern erst am 16. Juli gewesen. Da die Fussball-EM vor kurzem ins nächste Jahr verschoben wurde, hätte es im Juni 2020 nun plötzlich Platz für grosse Filme gehabt. Aber COVID-19 hat offensichtlich Einfluss auf alle möglichen Unterhaltungssachen.

Im gleichen Zug hat Paramount auch noch die neuen US-Starts von A Quiet Place 2 und The SpongeBob Movie: Sponge on the Run verkündet. Das Horror-Sequel soll am 4. September 2020 und der Animationsfilm am 31. Juli 2020 in die US-Kinos kommen. Unserer Meinung nach ist das Spongebob-Datum etwas optimistisch, aber wir lassen uns liebend gerne vom Gegenteil überzeugen.

Trailer zu Top Gun: Maverick

© Paramount Pictures

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Deadline
Themen