Kommt «Artemis Fowl» gar nicht ins Kino?

Corona sei Dank - «Artemis Fowl» scheint keinen offiziellen Kinostart zu bekommen. Disney gab heute bekannt, dass man mit dem jungen Meistergauner etwas anderes vor hat. Aber was wohl?

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

Artemis Fowl hätte eigentlich in den USA am 29. Mai 2020 ins Kino kommen sollen. Bei uns hatte der Film Startdaten von Ende Mai (Tessin, Romandie) und Anfang Juni (Deutschschweiz). Nun hat sich Disney anscheinend entschlossen, Artemis Fowl exklusiv auf seinem Streamingportal Disney+ zu bringen. Das Veröffentlichungsdatum ist allerdings noch unklar.

Ricky Strauss, seines Zeichens Marketingpräsident von Disney+, teilte heute mit, dass man die Fans, die auf Kenneth Brannaghs wundervolles Fantasieabenteuer so gespannt gewartet hätten, nun herzlich einlade, den Film auf Disney+ zu schauen, wo er wohl zu einem Highlight des Sommers 2020 werden dürfte.

In Artemis Fowl dreht sich alles um einen 12-jährigen Jungen, der seinen Vater suchen muss und dabei kriminelle Talente an sich entdeckt, die er zu perfektionieren weiss. In der Hauptrolle sehen wir den jungen Ferdie Shaw, der an der Seite von Colin Farrell, Judi Dench und Josh Gad wohl zu einem neuen Disneystar aufsteigen dürfte.

Ob Artemis Fowl bei uns dann auch auf dem Streamingportal angeschaut werden kann, ist noch unklar. Vor allem aber auch, wann das denn allenfalls sein soll.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
D23
Themen