Geili Sieche: Die Schweizer Jugendfilmtage finden als Online-Festival statt

So eine Corona-Pandemie kann doch die Schweizer Jugendfilmtage nicht aufhalten. Die Verantwortlichen führen vom 26. bis zum 29. März die 44. Ausgabe als kostenloses Online-Festival durch.

Bild aus dem Film «Transistor» (Kategorie C) © Schweizer Jugendfilmtage

Ursprünglich hätten die 44. Schweizer Jugendfilmtage vom 25. bis zum 29. März 2020 stattfinden sollen. Da wir momentan aber immer noch "Corona haben", mussten die Organisatoren reagieren - und bringen das Festival nun kurzerhand zu einem direkt in die Stube.

Das Festival hat auf die Schnelle die eigene Website aufgemöbelt, sodass auf dieser ab morgen Donnerstag verschiedene Programmpunkte live gestreamt werden können. Start ist um 19:00 mit der Live-Eröffnung des Online-Festivals. Zu sehen geben wird es die internationale Premiere der Dokumentarfilme aus dem «BorderPass Workshop» sowie die Weltpremiere des Kurzfilms «Bankett» von Samantha Zaugg. Der Stream wird kurz vor Programmbeginn auf der Website der Jugendfilmtage aufgeschaltet. Gleiches gilt auch für die unterschiedlichen Kurzfilmwettbewerbe, welche zu folgenden Zeiten stattfinden werden.

- Freitag, 27. März 2020, 14:00 - 15:30: Kategorie A - Jugendliche bis 16 Jahre
- Freitag, 27. März 2020, 16:00 - 17:30: Kategorie B - Jugendliche bis 19 Jahre, Thema «MONEY MONEY MONEY»
- Freitag, 27. März 2020, 19:00 - 20:30: Kategorie C - Jugendliche bis 19 Jahre
- Samstag, 28. März 2020, 18:00 - 19:30: Kategorie D - Junge Erwachsene bis 25 Jahre
- Samstag, 28. März 2020, 20:30 - 22:15: Kategorie E - Filme von Filmstudierenden bis 30 Jahre

WICHTIG: Es gilt pünktlich zu sein. Alle Programmpunkte werden in einem Livestream gezeigt, bei dem laut Organisatoren nicht zurückgespult werden kann. Während den Wettbewerben sowie bis zehn Minuten nach dem Ende können die Zuschauer beim ZKB-Publikumspreis noch für ihren Favoriten abstimmen. Das Voting lässt sich jeweils unterhalb des Livestreams finden. Zudem gibt es nach jeder Sektion auf dem Instagram-Account der Jugendfilmtage eine Live-Filmdiskussion, bei der man Fragen stellen kann.

Am Sonntag um 17:00 findet dann die Preisverleihung statt, nach der dann auch die Gewinnerfilme noch einmal zu sehen sein werden. Einschalten... äh, auf Jugendfilmtage.ch gehen, lohnt sich also in den nächsten Tagen. Das gesamte Programm findet ihr natürlich ebenfalls dort.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow