«Wonder Woman 1984»: Neue Bilder und ein blödes Gerücht

Warner Bros. hat neues Bildmaterial zum kommenden Superheldinnenblockbuster online gestellt. Zudem machten am Wochenende Gerüchte die Runde, dass der Film direkt auf VoD veröffentlicht werde.

© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.

Es ist keine einfache Zeit für die Filmbranche. Die Kinos sind zu und so verlieren viele Leute und Firmen massiv viel Geld. Denn das Kino ist immer noch für viele Studios DIE Haupteinnahmequelle. Da diese Quelle nun vorübergehend versiegt ist, veröffentlichen einige ihre Blockbuster auf VoD-Portalen, um so noch etwas Geld zu machen. Am Wochenende gab es nun Gerüchte, dass Warner den Kinostart von Wonder Woman 1984 am 4. Juni absagen und den DC-Film gleich auf VoD herausbringen werde. Doch das ist Blödsinn.

«Es ist lächerlich, wenn man bedenkt, wie gross der Film ist», liess Produzent Charles Roven gegenüber The Wrap verlauten. «Jeder weiss, dass Streaming interessant ist. Aber wenn man hohe Einspielergebnisse haben will, muss man einen Film im Kino veröffentlichen.» Das wird Wonder Woman 1984 auch benötigen. Die Produktion der Fortsetzung kostete knapp 200 Millionen Dollar.

Zudem muss auch beachtet werden, dass die Filme, die nun bereits verfrüht auf VoD veröffentlicht wurden, alle bereits irgendwo auf der Welt einen Kinostart hatten. Birds of Prey kam weltweit im Februar in die Kinos, Trolls: World Tour läuft bereits seit ein paar Wochen in Indonesien und Singapur. Diese Filme sind also alle schon "out there" und könnten durch abgefilmte Versionen den Studios Schaden bringen. Da stellt man die Filme lieber zum Kaufpreis und in HD auf VoD-Portale und verdient so noch etwas Geld.

Im Gegensatz zu den anderen Filmen ist Wonder Woman 1984 immer noch sicher hinter Schloss und Riegel, wurde also noch gar nicht an Kinos ausgeliefert. So ist momentan eine Verschiebung in den August, was anscheinend momentan diskutiert wird, wahrscheinlicher.

Hier die neuen Bilder zum Film

© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.
© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.
© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.
© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.
© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.
© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.
© & ™ DC Comics and Warner Bros. Entertainment Inc.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner
Themen