OutNow Daily Spotify Playlist #5

Viele Kinder wurden von ihnen traumatisiert, obwohl sie oft peppige Songs trällern: Die Disney-Villains. Singt mit und erinnert euch an die besten Bösewicht-Songs aus dem Haus der Maus.

Maleficent © Disney

Liner Notes: Hört man sich so durch diese Playlist, bemerkt man schnell, wie viel Spass es macht, ein böser Wicht zu sein, zumindest in einem Disney-Film. Songs wie Poor Unfortunate Souls oder auch Kidnap the Sandy Claws kommen mit ganz viel Panache und musikalisch guter Laune daher. Es gibt aber auch bei Disney Ausnahen und so möchte ich gerne den Song Heaven's Light/Hell Fire aus The Hunchback of Notre Dame hervorheben, der wohl der düsterste Song in Disneys langer Tradition ist.

Das "Doppelstück" von Bösewicht Judge Claude Frollo und dem Titelhelden lebt sowohl stimmlich als inhaltlich von Kontrasten. Amadeus-Star übernimmt als Glöckner den hoffnungsvollen Part, der in seiner Grundstimmung an Klassiker wie Part of Your World aud The Little Mermaid erinnert. Die fröhliche Melodie ab 1:18 geht direkt in den düsteren Part des Bösewichtes über, welcher nach einer Choreinleitung von Schauspieler Tony Jay mit Passion interpretiert wird. Seine Angst vor der sexuellen Verführung einer wunderschönen Frau ist für Disney-Verhältnisse ein ziemlich mutiges Thema und wird auch optisch mit feurigen, bedrohlichen Bildern umgesetzt. Bei Hell Fire handelt es sich um einen der wahrscheinlich besten Disney Songs überhaupt, über den viel zu wenige reden.

OutNow Daily Playlist #5 vom Montag, 23.03.2020 - Böse und wichtig

Marco Albini [ma]

2003 verfasste Marco seine erste Kritik auf OutNow und ist heute vor allem als Co-Moderator des OutCast tätig. Der leidenschaftliche «Star Wars»-Fan aus Basel gräbt gerne obskure Genrefilme aus, aber Komödien sind ihm ein Gräuel.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow.CH
Themen