Coronavirus: Die aktuelle Kino-Situation

Was für Auswirkungen haben das Coronavirus und die Bestimmungen von Bund und Kantonen auf den Kinobetrieb in der Schweiz? Mit diesem Beitrag wollen wir euch diesbezüglich «up to date» halten.

© Pathé Cinemas

Update, 15.03.2020, 15:00: Basel-Land schliesst vom 16. März bis zum 26. April alle Kinos.
Update, 15.03.2020, 16:58: Die Kino-Gruppe KITAG Cinemas schliesst zum Schutze ihrer Mitarbeiter und ihrer Besucher alle Kinos bis zum 30. April 2020.
Update, 15.03.2020, 17:15: Angesichts der aktuellen Situation und der Verantwortung gegenüber dem Publikum und den Mitarbeitenden hat die Neugass Kino AG entschieden, ihre Kino- und Gastronomiebetriebe Riffraff Kino/Bar und Houdini Kino/Bar in Zürich sowie das Bourbaki Kino/Bar in Luzern ab Montag, 16. März 2020 und bis auf weiteres zu schliessen. Sämtliche bereits verkauften Tickets für nun annullierte Vorstellungen werden zurückerstattet. Sobald die Wiederaufnahme des Betriebs absehbar ist, wird entsprechend informiert.
Update, 15.03.2020, 18:55: Das Zürcher Kosmos schliesst ebenfalls vom 16. März an bis auf weiteres seine Tore.
Update, 15.03.2020, 21:00: In den Kantonen Jura und Neuenburg schliessen nun auch alle Kinos.
Update, 16.03.2020, 07:55: Die Pathé-Kinos bleiben bis zum 30. April 2020 geschlossen.
Update, 16.03.2020, 09:55: Die Sterk-Kinos im Kanton Aargau bleiben voraussichtlich bis 30. April 2020 geschlossen.
Update, 16.03.2020, 10:30: Die Kiwi-Kinos bleiben ab sofort bis mindestens am 30. April 2020 geschlossen.
Update, 16.03.2020, 11:35: Der Kanton Genf schliesst auch alle Kinos.
Update, 16.03.2020, 13:05: Die Arthouse-Kinos in Zürich sind ab dem 19. März 2020 (vorbehältlich anderslautender behördlicher Anordnung) geschlossen.

Update, 16.03.2020, 17:05: Alle Kinos in der Schweiz werden bis am 19. April 2020 geschlossen.

Nachdem namhafte Filmprojekte - darunter Bond 25, Fast & Furious 9 und Mulan - aufgrund des Coronavirus ihren geplanten Kinostart aufgegeben haben, sind nun die Augen auf die Kinos gerichtet. Werden sie trotz des Fehlens dieser Publikumsmagnete offenbleiben?

Erschwerend kommt jetzt noch hinzu, dass laut Bestimmungen des Bundesrats vom Freitag, 13. März 2020 keine Veranstaltungen mehr mit über 100 Teilnehmern erlaubt sind. Diese Regelung gilt bis Ende April.

An diese Regeln werden sich die Kinos halten und nur noch maximal 99 Tickets pro Vorstellung verkaufen. Zudem soll in den Sälen das «Social Distancing» eingehalten werden. Wie das gehen kann, zeigt die Kinokette Arena Cinemas, wo es einem das Buchungssystem verunmöglicht, dass mehr als zwei Personen nebeneinander sitzen können.

So ist es den Kinos vom Gesetz her erlaubt, weiterhin offen zu haben - sofern der Kanton nichts anderes vorschreibt. In den Kantonen Tessin und Waadt hat die jeweilige Regierung bereits beschlossen, dass die Kinos geschlossen werden müssen. Dies trifft vor allem die Kinobetreiberin Pathé hart, die in Lausanne mit dem Flon und Les Galéries zwei sehr populäre Kinos betreibt. Im Tessin betreibt Arena Cinemas drei Kinos.

Viele Kinos informieren über den aktuellen Stand auf ihren Websiten. Wir haben die Infos zusammengetragen, sowie mit vereinzelten Kinos Kontakt aufgenommen. Wenn dein Lieblingskino in der Auflistung unten fehlen sollte, dann gelten die Bestimmung des Bundes oder die fehlenden Kinos informieren zu einem späteren Zeitpunkt.

Das ist die aktuelle Situation in den einzelnen Kantonen und Kinos (16.03.2020, 17:05)

Aargau

- Aarau, Ideal: Es werden nur noch 50% der Sitzplätze (max. 99 Plätze) verkauft. voraussichtlich bis 30. April 2020 geschlossen
- Baden, Sterk: Es werden nur noch 50% der Sitzplätze (max. 99 Plätze) verkauft. voraussichtlich bis 30. April 2020 geschlossen
- Baden, Trafo: Es werden nur noch 50% der Sitzplätze (max. 99 Plätze) verkauft. voraussichtlich bis 30. April 2020 geschlossen
- Brugg, Excelsior: Nicht mehr als 99 Personen und Platzierung mit Sitzabstand. voraussichtlich bis 30. April 2020 geschlossen
- Frick, Fricks Monti: Beschränkung des Platzangebots wie vom BAG vorgeschrieben. Ab Donnerstag, 19. März 2020 geschlossen
- Lenzburg, Urban: Es wird nur noch jeder zweite Sitzplatz verkauft. Bis auf weiteres geschlossen
- Muri, Mansarde: Es wird nur noch jeder zweite Sitzplatz verkauft.
- Oftringen, Youcinema: Jeder zweite Sitz bleibt frei.
- Schöftland, Cinema8: Beschränkung pro Kinosaal auf 99 Personen, im Saal 5 auf 91 Personen.
- Spreitenbach, Pathé: Nicht mehr als 100 Personen pro Saal. bis zum 30. April geschlossen
- Wettingen, Elite: Es werden nur noch 50% der Sitzplätze (max. 99 Plätze) verkauft. voraussichtlich bis 30. April 2020 geschlossen

Basel-Landschaft

- Alle Kinos im Kanton bis zum 26. April 2020 geschlossen. (neu)
- Gelterkinden, Marabu: sämtliche Veranstaltungen im Kulturraum Marabu sind abgesagt.
- Sissach, Palace: Es werden nur noch 40 Personen zugelassen. (neu)

Basel-Stadt

- Basel, Capitol: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Basel, kult.kino: Nicht mehr als 50 Personen in einem Saal resp. in einer Vorstellung. vorrübergehend geschlossen
- Basel, neues Kino: es werden nur noch max. 36 Personen ins Kino gelassen (neu)
- Basel, Pathé Küchlin, Nicht mehr als 100 Personen pro Saal. bis zum 30. April geschlossen
- Basel, Stadtkino: ab Samstag 14. März bis Ende April 2020 geschlossen.

Bern

- Belp, kino um die Ecke: Nicht mehr als 100 Personen zugelassen. ab dem 19. März bis auf weiteres geschlossen
- Bern, Pathé Westside: Nicht mehr als 100 Personen pro Saal. bis zum 30. April geschlossen
- Bern, Kino Rex: Die Zahl der Plätze ist im REX1 auf 48 und im REX2 auf 28 reduziert. Jeder zweite Platz ist blockiert.
- Bern, Splendid: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Biel, Filmpodium: Nur noch 38 Plätze. Jeder zweite Platz ist blockiert
- Biel, Cinedome: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Brienz, Kino Brienz: Maximal 50 Besucher. Jeder zweite Platz bleibt frei.
- Burgdorf, Krone: Nicht mehr als 100 Personen zugelassen. bis auf weiteres geschlossen
- Gstaad, Ciné-Theâtre: Kapazität auf max. 99 Personen beschränkt, oder 50% der Saalkapazität.
- Konolfingen, Kino Grünegg: Bis am 20. März keine Vorstellungen.
- Laupen, Kino Laupen: Es werden nur noch 50% der Sitzplätze verkauft. (neu)
- Lenk, Cinema Lenk: Es werden nur noch 50 Personen zugelassen. bis auf weiteres geschlossen
- Lyss, Apollo: Nicht mehr als 100 Personen zugelassen. bis auf weiteres geschlossen
- Meiringen, Cinema Meiringen: Maximal 70 Besucher/Vorstellung
- Muri bei Bern, Cinedome: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Spiez, Movieworld: nötiger Abstand wird eingehalten (neu)
- Thun, Lauitor: max. 49 Personen pro Vorstellung.
- Thun, Rex: max. 49 Personen pro Vorstellung.

Fürstentum Liechtenstein

- Schaan, Skino: Die Zahl der Plätze ist im Saal 1 auf 45 und im Saal 2 auf 22 reduziert. Jeder zweite Platz muss frei bleiben. bis auf weiteres geschlossen

Fribourg

- Châtel-Saint-Denis, Sirius: geschlossen
- Fribourg, Arena Cinemas Fribourg: Unterschiedliche Saalpläne beachten

Genf

- Alle Kinos im Kanton geschlossen.
- Carouge, BIO: Grande salle = 98 places / Salle P.Plattner = 10 places
- Genf, City: geschlossen
- Genf, Les Cinémas du Grütli: geschlossen
- Genf, Les Scala: geschlossen
- Genf, Nord-Sud: geschlossen
- Genf, Pathé Balexert: Nicht mehr als 100 Personen pro Saal. bis zum 30. April geschlossen
- Versoix, Ciné Versoix: Keine Vorstellungen bis zum 30. April 2020.

Graubünden

- Alle Kinos im Kanton bis und mit 30. April 2020 geschlossen.

Jura

- Alle Kinos im Kanton bis auf weiteres geschlossen. (neu)
- Les Breuleux, Cinéma Lux: Abstand 1-2 Sitze
- Porrentruy, Colisée: ganzes März-Programm abgesagt

Luzern

- Ebikon, Pathé Mall of Switzerland: Nicht mehr als 50 Personen pro Saal. bis zum 30. April geschlossen
- Ettiswil, Cinédîner: Findet ohne Einschränkungen statt
- Emmenbrücke, Maxx: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Luzern, Bourbaki: Es werden nicht mehr als 100 Personen zugelassen. bis auf weiteres geschlossen
- Luzern, Capitol: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Luzern, Moderne: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Luzern, Verkehrshaus Filmtheater: geschlossen

Neuenburg/Neuchâtel

- Alle Kinos im Kanton bis auf weiteres geschlossen. (neu)

Nidwalden

- Stans, Kino Stans: In den beiden Sälen werden nur noch 50 bzw. 30 Sitzplätze verkauft.

Obwalden

- Engelberg, Kino Engelberg: Maximal nur noch 30 - 40 Besucher pro Vorstellung

St. Gallen

- Abtwil, Cinedome: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Heerbrugg, Madlen: Es werden max. 100 Plätze besetzt.
- Rapperswil, Kino Leuzinger: max. 99 Personen (1/ 3 der vorhandenen Sitzplätze)
- Rapperswil, Schlosskino: max. 75 Personen (1/2 der vorhandenen Sitzplätze)
- Rohrschach: max. 50 Personen
- Sargans, Kiwi Castels: max. 100 Personen. Es können keine Online-Käufe und -Reservationen getätigt werden. ab sofort bis mindestens am 30. April 2020 geschlossen.
- St. Gallen, Kinok: jeder zweite Sitz muss freibleiben und es sind maximal 50 Personen erlaubt. ab sofort bis auf weiteres geschlossen.
- St. Gallen, Scala: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Uzwil, Kino City: jeder zweite Sitzplatz gesperrt. Im Saal 1 noch 98 Plätze, im Saal 2 noch 18 Plätze verfügbar.
- Wattwil, Passerelle: einige Plätze im Saal werden frei gelassen.
- Werdenberg, Kiwi Treff: max. 100 Personen. Es können keine Online-Käufe und -Reservationen getätigt werden. ab sofort bis mindestens am 30. April 2020 geschlossen.
- Wil, Cinewil: Vorstellungen werden auf 99 Personen begrenzt. bis auf weiteres geschlossen

Schaffhausen

- Schaffhausen, Kiwi Scala: max. 100 Personen. Es können keine Online-Käufe und -Reservationen getätigt werden. ab sofort bis mindestens am 30. April 2020 geschlossen.

Solothurn

- Oensingen, Onik: jeder zweite Sitz bleibt frei.
- Olten, Capitol: jeder zweite Sitz bleibt frei.
- Olten, KinoKoni: jeder zweite Sitz bleibt frei.
- Olten, Lichtspiel: es werden bis zu 99 Personen pro Vorstellung ins Kino gelassen (neu)
- Olten, Palace: jeder zweite Sitz bleibt frei.
- Solothurn, Capitol: es werden bis zu 99 Personen pro Vorstellung ins Kino gelassen (neu)
- Solothurn, Casablanca: es werden bis zu 99 Personen pro Vorstellung ins Kino gelassen (neu)
- Solothurn, Palace: es werden bis zu 99 Personen pro Vorstellung ins Kino gelassen (neu)
- Zuchwil, Canva: es werden bis zu 99 Personen pro Vorstellung ins Kino gelassen (neu)

Schwyz

- Einsiedeln, cineboxx: Die Anzahl Plätze ist bis 15.03.2020 auf 50 limitiert! Die Zuspitzung der Notlage veranlasst die Cineboxx ab 16.03.2020 bis auf Weiteres zu schliessen!

Tessin

- Alle Kinos haben geschlossen

Thurgau

- Frauenfeld, Schlosskino: Die Plätze zwischen den Gästen bleiben leer.
- Romanshorn, Roxy: Begrenzung der Besucherzahl auf 50 Personen pro Vorstellung. bis auf weiteres geschlossen
- Weinfelden, Liberty: Die Plätze zwischen den Gästen bleiben leer.

Waadt

- Alle Kinos haben geschlossen.

Wallis

- Alle Kinos haben geschlossen.

Zug

- Baar, Lux: maximale Anzahl Besucher pro Saal unterschiedlich beschränkt.
- Zug, Gotthard: maximale Anzahl Besucher pro Saal unterschiedlich beschränkt.
- Zug, Seehof: maximale Anzahl Besucher pro Saal unterschiedlich beschränkt.

Zürich

- Bülach, ABC: Nur noch 50% der Plätze sind buchbar sowie nicht mehr als 100 Personen pro Vorstellung. Ab dem 19. März bis auf weiteres geschlossen
- Bülach, Bambi: Nur noch 50% der Plätze sind buchbar sowie nicht mehr als 100 Personen pro Vorstellung. Ab dem 19. März bis auf weiteres geschlossen
- Dietlikon, Pathé Cinemas: Nicht mehr als 100 Personen pro Saal. bis zum 30. April geschlossen
- Dübendorf, Orion: Maximal 45 Besucher pro Vorstellung
- Kloten, Claudia: Nur noch 50% der Plätze sind buchbar sowie nicht mehr als 100 Personen pro Vorstellung. Ab dem 19. März bis auf weiteres geschlossen
- Männedorf, Wildenmann: pro Filmvorführung max. 35 Personen bis auf weiteres geschlossen
- Pfäffikon, Kultur im Rex: vom 15. März bis am 30. April keine Veranstaltungen
- Uster, Qtopia: pro Filmvorführung max. 52 Personen
- Volketswil, Kindercity: geschlossen vom 15. März bis zum 30. April 2020.
- Winterthur, Cameo: jeder zweite Sitz bleibt frei bis auf weiteres geschlossen
- Winterthur, Kiwi Center: max. 100 Personen. Es können keine Online-Käufe und -Reservationen getätigt werden. ab sofort bis mindestens am 30. April 2020 geschlossen.
- Winterthur, Kiwi Logo: max. 100 Personen. Es können keine Online-Käufe und -Reservationen getätigt werden. ab sofort bis mindestens am 30. April 2020 geschlossen.
- Winterthur, Maxx: unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Zürich, Arena Cinemas: unterschiedliche Saalpläne beachten.
- Zürich, Arthouse-Kinos: Die Anzahl der Sitzplätze wurde gemäss Vorgabe reduziert. ab 19.3.2020 (vorbehältlich anderslautender behördlicher Anordnung) bis auf weiteres geschlossen.
- Zürich, KITAG-Kinos: Unterschiedliche Saalpläne beachten bis zum 30. April geschlossen
- Zürich, Filmpodium: Bleibt bis zum 30. April 2020 geschlossen.
- Zürich, Filmstelle VSETH: geschlossen
- Zürich, Houdini: In den Sälen finden je maximal 54 Personen Platz. bis auf weiteres geschlossen
- Zürich, KOSMOS: Am 14.3. und 15.3. offen, mit maximal 100 Personen pro Saal. bis auf weiteres geschlossen
- Zürich, RiffRaff: Es werden pro Saal nicht mehr als 100 Personen zugelassen. bis auf weiteres geschlossen
- Zürich, Xenix: maximale Besucherzahl wurde angepasst.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
OutNow