Auch Kinostart von «A Quiet Place Part II» wird wegen Coronavirus verschoben

Gehen den Kinos bald die neuen Filme aus? Nach den Verschiebungen von «James Bond - No Time to Die» und «Peter Rabbit 2» hat es nun auch John Krasinskis Horror-Sequel erwischt.

© Paramount

Wir haben uns doch nach den positiven Kritkerstimmen so auf A Quiet Place Part II gefreut. Doch nun hält die Vorfreude etwas länger an...

Wie Regisseur John Krasinski auf Instagram bekanntgab (siehe unten), wird der Kinostart von A Quiet Place Part II weltweit auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund ist die momentane globale Situation (sprich: Coronavirus). Diese Meldung kommt gerade einmal eine Woche vor dem Schweizer Kinostart des Filmes. Mehrere Kinos haben bereits mit dem Ticketverkauf für Vorpremieren eröffnet, welche am Mittwoch vor dem Kinostart hätten stattfinden sollen. Diese Vorstellungen fallen nun alle ins Wasser.

Nach James Bond - No Time to Die und Peter Rabbit 2 ist A Quiet Place Part II das dritte prominente Film-Opfer des Coronavirus. Alle Augen sind nun auf Disney und Mulan gerichtet. Momentan hält das Maushaus noch am Kinostart vom 26. März 2020 fest. Wenn auch dieser Blockbuster verschoben wird, sieht es bald sehr düster für die Filmbranche aus.

View this post on Instagram

AQuietPlacePart2...Take2

A post shared by John Krasinski (@johnkrasinski) on

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Instagram
Themen