Von den Machern von «Spider-Verse»: Erster Trailer zum Animationsfilm «Connected - Familie verbindet»

Eine Familie muss ihren Roadtrip unterbrechen, als die elektronsichen Geräte dieser Welt plötzlich gefährlich zu rebellieren beginnen. Wird es der Familie gelingen, die Apokalypse zu verhindern?

Update: Deutsche Synchronfassung

© Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH

Untertitelte Originalfassung

© Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH

Die kreative Aussenseiterin Katie Mitchell (Stimme: Abbi Jacobson) wird an der Filmschule ihrer Träume angenommen. Statt sie hinfliegen zu lassen, beschliesst ihr die Natur liebender Vater Rick (Stimme: Danny McBride), dass die Familie sie auf einem letzten gemeinsamen Roadtrip begleiten wird. Mit an Bord sind nebst Katies Vater auch ihre überschwänglich positive Mutter Linda (Stimme: Maya Rudolph), ihr verrückter Bruder Aaron (Stimme: Mike Rianda) und der mollige Familienmops Monchi. Plötzlich werden die Pläne der Familie Mitchell durch einen Aufstand der Maschinen durcheinandergebracht: Auf der ganzen Welt versuchen die von den Menschen so geliebten elektronischen Geräte - von Smartphones über Haushaltsgeräte bis zu innovativen persönlichen Robotern -, die Weltherrschaft an sich zu reissen. Mit der Hilfe zweier freundlicher, falsch funktionierender Roboter versuchen die Mitchells ihre Probleme zu überwinden und gemeinsam sich selbst und die Welt zu retten.

Connected wurde von dem Duo Phil Lord und Chris Miller produziert, das unter anderem für The Lego Movie, 21 Jump Street und den Oscar gekrönten Spider-Man: Into the Spider-Verse verantwortlich ist. Wie schon bei «Spider-Verse» haben die beiden auch hier mit einer speziellen Form von Animation gearbeitet. Obwohl der Film aus dem Computer kommt, wirken die Bilder im Trailer stark handgemalt. Ein sehr vielversprechend aussehender Film.

Connected kommt am 24. September 2020 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
Sony Pictures
Thema