Die Sache hat nur einen Haken...: Erster Trailer zum neuen «Candyman»-Film

Sage den Namen «Candyman» fünf Mal in einem Spiegel und der Mörder mit dem Haken wird dir erscheinen. Von Produzent Jordan Peele («Get Out», «Us») kommt ein weiterer Film der Horror-Reihe.

© Universal Pictures

Solange sich die Bewohner erinnern können, wurden die Wohnprojekte des Chicagoer Stadtteils Cabrini Green von einer Legende über einen übernatürlichen Mörder mit einem Haken als Hand terrorisiert. Dieser sogenannte Candyman soll einem erscheinen, wenn man seinen Namen fünf Mal vor einem Spiegel ausspricht. Ein Jahrzehnt nach dem Abriss des letzten Cabrini-Wohnturms ziehen der Künstler Anthony McCoy (Yahya Abdul-Mateen II) und seine Freundin, die Galeristin Brianna Cartwright (Teyonah Parris), in eine luxuriöse Loft-Wohnung in Cabrini, die nun bis zur Unkenntlichkeit aufgewertet und von aufstrebenden Millennials bewohnt wird. Eines Tages hört Anthony durch eine zufällige Begegnung von der Candyman-Legende. In dem Bestreben, seinen Status in der Chicagoer Kunstwelt zu erhalten, beginnt Anthony in seinem Atelier die makabren Details der Legende für seine Kunst zu nutzen - etwas, dass er sehr bald bereuen wird.

Die Candyman-Reihe nahm 1992 ihren Anfang. Darin spielte Tony Todd den übernatürlichen Mörder mit dem Haken. Zwei Sequels folgten. Nun hat Oscarpreisträger Jordan Peele einen weiteren Film produziert, der eine Fortsetzung sein soll und von Nia DaCosta umgesetzt wurde. Der Trailer sieht schon recht unheimlich aus; das könnte ein sehr cooler Horrorfilm werden.

Candyman kommt am 18. Juni 2020 - und damit mitten während der Fussball-EM - in die Schweizer Kinos.

© Universal

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Universal
Themen