Skandalfilm "The Hunt" kommt in die Schweizer Kinos und hat einen neuen Trailer

Aufgrund von US-Amokläufen und Morddrohungen gegen die Filmemacher hat Universal den Thriller im vergangenen Jahr nicht in die Kinos gebracht. Ein paar Monate später kommt es doch noch zum Release.

© Universal

Das Timing war alles andere als optimal. Zwei Tage nach dem Amoklauf von Dayton und drei Tage nach den Ereignissen in El Paso zeigte Universal Pictures den Film The Hunt einem Testpublikum. Die Leute, welche am Screening teilnahmen, äussersten Bedenken gegenüber dem Stoff, in dem eine Elite Jagd auf Abtreibungsgegner und Waffenliebhaber macht. Als diese Details in die Medien kamen, erhielten die Oberen bei Universal sowie die Filmemacher Morddrohungen per Mail und Social Media. Einen grossen Beitrag zur Empörung lieferte der konservative TV-Sender Fox News und auch Präsident Donald Trump mischte sich in die Angelegenheit ein. Universal beugte sich dem Druck und strich den September-2019-Start von The Hunt. Nun wird der Film trotzdem noch das Licht der Welt erblicken.

Universal Pictures wird den Film am 13. März 2020 in die US-Kinos bringen. Dann können sich die Leute selbst ein Bild von diesem "kontroversen" Film machen. Universal nutzt die Empörung über den Film zudem zu Marketingzwecken. Auf dem neuen Poster (siehe unten) werben sie mit Sätzen von Fox News und Konsorten. Auch in der Schweiz wird man die Gelegenheit bekommen, den Film zu sehen: Am 14. Mai 2020 ist Deutschschweizer Kinostart, in der Westschweiz erscheint der Film bereits am 22. April.

Mit der Kinostartankündigung hat Universal auch noch gleich einen neuen Trailer veröffentlicht. Die Hauptrollen in dem Film spielen Betty Gilpin, Ethan Suplee, J.C. MacKenzie, Emma Roberts, Hilary Swank, Justin Hartley, Ike Barinholtz, Glenn Howerton, Amy Madigan und Macon Blair.

© Universal
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
The Playlist
Thema