"Bad Boys for Life" ist der erfolgreichste Film der Reihe

Viele hatten den dritten Teil vor dem Kinostart bereits abgeschrieben. Nun ist der Actionstreifen nicht nur ein Hit, sondern auch der erfolgreichste der ganzen Franchise.

© Sony Pictures

Vieles wollte einen ja nicht optimistisch für Bad Boys for Life stimmen. Immerhin kam der zweite Teil vor 17 Jahren ins Kino, Michael Bay führt nicht Regie und ein Start im Januar verheisst selten etwas Gutes. Denn meistens veröffentlichen die Studios im Januar jene Filme, von denen sie nicht wirklich überzeugt sind. Zudem war es fraglich, ob Will Smith und Martin Lawrence immer noch die Leute ins Kino bringen können. Wenn man sich die Box-Office-Zahlen nach fast drei Wochen anschaut, waren alle Bedenken vergebens.

Bad Boys for Life hat nach 18 Tagen weltweit bereits über 292 Millionen Dollar eingespielt. In dieser kurzen Zeit hat man locker mal eben schnell den ersten Teil (141 Millionen Dollar) und den zweiten (273 Millionen Dollar) überholt, was den Film nun zum erfolgreichsten Werk der Reihe macht. Da Bad Boys for Life von den Produktionskosten her 40 Millionen günstiger als der für 130 Millionen umgesetze Bad Boys II war, dürften Sony Pictures und Columbia Pictures hier einen schönen Gewinn einfahren. In der Schweiz hat der dritte Teil bisher 132'627‬ Tickets verkauft. Ob die beiden Vorgänger noch eingeholt werden können (156'011 bzw. 221'515 verkaufte Tickets), werden die kommenden Wochen zeigen.

Es dürfte nun auch keinen verwundern, dass ein vierter Teil bereits in Arbeit ist. Wann dieser in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt. Bad Boys for Life läuft weiterhin in den Schweizer Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Box Office Mojo/Procinema
Themen