Vorstadthölle: Erster Trailer zum Psycho-Thriller "Vivarium" mit Jesse Eisenberg und Imogen Poots

In dem surrealen Film von Lorcan Finnegan überlegt sich ein junges Paar, ein Haus zu kaufen. Doch nach der Besichtigung sind sie plötzlich in einer unheimlichen Vorstadt gefangen.

Tom und Gemma träumen den Traum von Eigenheim. Als sie ein Häuschen in einer Vorstadtsiedlung besichtigen, verschwindet plötzlich der Verkäufer. Als sie den Heimweg antreten wollen, erweist sich dies als schwieriger als gedacht. Sie finden sich immer wieder vor dem gleichen Haus wieder.

Wir konnten Vivarium bei seiner Weltpremiere am letztjährigen Cannes-Filmfestival sehen. In unserer Kritik schrieben wir, dass der Verlauf der Geschichte ein wenig absehbar ist, dieser surreale Thriller von Lorcan Finnegan aber dank seinem schwarzen Humor dennoch sehenswert bleibt.

Wann Vivarium zu uns kommen wird, ist noch nicht bekannt und genau deshalb gehört der faszinierende Psycho-Thriller zu unseren 11 besten Filmen von 2019, die noch keinen Schweizer Kinostart haben.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Mongrel Films
Themen