Es wird spannend: Die Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2020

Während den Solothurner Filmtagen wurde verkündet, wer sich alles im März Hoffnungen auf einen Quartz machen kann. Es gab Nominationen nicht nur für Publikums-Hits, sondern auch für kleinere Filme.

"Bruno Manser" © Ascot Elite

Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes war neben Zwingli der grosse Schweizer Blockbuster im Kinojahr 2019. War Zwingli jedoch im Vorjahr bereits für den Schweizer Filmpreis nominiert, ist der Film über Manser nun der einzige grosse Publikumserfolg, welcher 2020 ins Rennen um die Quartze geht. Mit gleich drei Nominationen geht der Film von Nicolas Hilber ins Rennen, darunter in den Kategorien "Bester Spielfilm" und "Bester Hauptdarsteller". In der Königskategorie kriegt es der Film unter anderem mit Samirs Baghdad in my Shadow und Micha Lewinskys Komödie Moskau einfach! zu tun, wobei Letzterer erst gerade am vergangenen Mittwoch seine Weltpremiere während den Solothurner Filmtagen feierte.

Auffällig bei den diesjährigen Nominationen ist, dass kein Film wirklich obenaus schwingt. Holte im vergangenen Jahr Michael Steiners Wolkenbruch noch fünf Nominationen, führt 2020 das Drama Le milieu de l'horizon das Feld mit vier Nominationen an, gefolgt von ganz vielen Filmen mit drei Nennungen. Aus diesem Grund ist auch kein wirklicher Favorit auszumachen, was eine spannende Gala garantiert.

Der Schweizer Filmpreis wird in diesem Jahr am 27. März 2020 in Zürich-Oerlikon verliehen. Wer noch einige Filme vor der Verleihung nachholen will: In der Woche der Preisverleihung vom 23. bis 29. März werden alle nominierten Filme in den Cinémas du Grütli in Genf und im Filmpodium Zürich zu sehen sein.

Die Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2020

Bester Spielfilm

Baghdad in my Shadow
Bruno Manser - die Stimme des Regenwaldes
Le milieu de l'horizon
Les particules
Moskau einfach!

Bester Dokumentarfilm

African Mirror
Immer und ewig
L'île aux oiseaux
Madame
Where we belong

"Immer und ewig"
"Immer und ewig" © Frenetic Films

Bester Animationsfilm

Average Happiness
Kids
Le renard et l'oisille

Bestes Drehbuch

Baghdad in my Shadow
Le milieu de l'horizon
Moskau einfach!

Beste Darstellerin

Miriam Stein - Moskau einfach!
Sabine Timoteo - Tambour Battant
Beren Tuna - Al-Shafaq - When Heaven Divides

Miriam Stein in "Moskau einfach"
Miriam Stein in "Moskau einfach" © Vinca Film

Bester Darsteller

Joel Basman - Der Büezer
Luc Bruchez - Le milieu de l'horizon
Sven Schelker - Bruno Manser - die Stimme des Regenwaldes

Beste Nebendarstellerin / Bester Nebendarsteller

Antonio Buil - Insoumises
Cecilia Steiner - Der Büezer
Andrea Zogg - Der Büezer

Beste Filmmusik

Immer und ewig
Le milieu de l'horizon
Where we belong

"Le Milieu de l'horizon"
"Le Milieu de l'horizon" © Outside the Box

Beste Kamera

Al-Shafaq - When Heaven Divides
Immer und ewig
O fim do mundo

Beste Montage

Baghdad in my Shadow
Bruno Manser - die Stimme des Regenwaldes
Where we belong

Bester Abschlussfilm

Isola von Aurelio Buchwalder
Nachts sind alle Katzen grau von Lasse Linder
Still working von Julietta Korbel

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
BAK
Themen