Blumhouse-Horrorfilm "Fantasy Island" kommt in die Schweizer Kinos

Am 20. Februar 2020 ist Kinostart für den Film über eine Gruppe Feriengäste in einem luxuriösen tropischen Resort, deren geheimste Fantasien sich in Albträume verwandeln.

© Sony Pictures

In den Siebzigern und Achtzigern war Fantasy Island eine Familienserie, in welcher ein auf einer Insel lebender Millionär mit magischen Kräften die Wünsche seiner Gäste erfüllte. Im Horror-Update geht es nun alles andere als familienfreundlich zu und her.

Denn in der Blumhouse-Neuinterpretation verwandelt der mysteriöse Mr. Roarke die geheimsten Wünsche seiner glücklichen Gäste in regelrechte Alpträume. Den Gästen bleibt nun nichts mehr anderes übrig, als das Geheimnis der Insel zu lüften. Nur so können sie überleben.

Die Horror-Schmiede Blumhouse ist verantwortlich für ein paar der meistgefeierten Grusler der vergangenen Jahren, darunter Get Out, Halloween und Happy Death Day. Man darf gespannt sein, was Blumhouse aus dem Fantasy-Island-Stoff gemacht hat.

Fantasy Island kommt am 20. Februar 2020 in die Deutschschweizer Kinos.

© Sony Pictures Releasing Switzerland GmbH

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Sony
Themen

Kommentare Total: 1

woc

Eigentlich schräg, dass «Underwater» nicht in die CH-Kinos gekommen ist (trotz Kristen Stewart). Aber Blumhouse-Produktionen haben wohl generell grünes Licht bei uns.

Kommentar schreiben