Doch nicht "One Last Time": "Bad Boys 4" wird kommen

Noch bevor der Film sein erfolreiches Startwochenende (über 100 Millionen Dollar) hatte, wurde Autor Chris Bremner damit beauftragt, einen vierten Teil der "Bad Boys"-Reihe zu verfassen.

© Sony

Der dritte Teil der Bad Boys-Reihe brauchte eine gefühlte Ewigkeit, um auf die Leinwand zu kommen. Eine kleine Erinnerung: Bad Boys II kam im Sommer 2003(!) in die Kinos. Wenn Hollywood-Studios so lange mit einer Fortsetzung warten, kommt selten etwas Gutes dabei heraus. Doch das Warten auf Bad Boys for Life hat sich für alle gelohnt. Die Kritiker schrieben Lobeshymen, die Fans sind begeistert und Sony freut sich bereits nach dem ersten Wochenende über ein weltweites Einspielergebnis von 106 Millionen Dollar. Damit alle nun nicht wieder 17 Jahre warten müssen (Will Smith und Martin Lawrence werden ja auch nicht jünger), schreibt Bad Boys for Life-Autor Chris Bremner nun bereits am vierten Teil.

Ursprünglich war geplant, dass Bad Boys 3 und 4 zusammen gedreht werden. Doch wurden die Pläne verworfen - wohl auch, weil man sich nicht sicher war, ob die Bad Boys nach so einer langen Zeit immer noch die Leute ins Kino bringen können. Das tun sie aber offensichtlich und deshalb wird nun mit Hochdruck am vierten Teil gearbeitet. Martin Lawrence und Will Smith sollen natürlich auch im vierten Teil wieder dabei sein.

Neben "Bad Boys 4" arbeitet Bremner momentan auch an einem dritten Teil von National Treasure. Viel Schreibarbeit also und es wird zu sehen sein, ob Bremner im vierten "Bad Boys"-Teil die Geschiche des dritten Filmes weitererzählen wird oder ob Mike Lowrey und Marcus Burnett auf ein völlig neues Abenteuer gehen werden. Bad Boys for Life läuft weiterhin in den Schweizer Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
hollywoodreporter.com
Themen