Hans Zimmer macht noch schnell die Musik zu "James Bond - No Time to Die"

Es gibt mal wieder Stress im Bond-Paradies. Aufgrund kreativer Differenzen musste Dan Romer seinen Stuhl räumen und wird deshalb nicht den Score zum 25. 007-Abenteuer schreiben.

"Mach fürschi, Hans." © Universal

Der gefeierte Filmmusik-Komponist Hans Zimmer spielt ein weiteres Mal Feuerwehrmann. Wie Variety berichtet, wird der Oscarpreisträger die Musik zum neuen Bond-Film schreiben. Er ersetzt Komponist Dan Romer, welcher von Bond-Regisseur Cary Fukunaga an Bord geholt wurde, jedoch wegen kreativer Differenzen den Job abgeben musste. Mit Romer arbeitete Fukunaga unter anderem schon beim Netflix-Film Beast of No Nation zusammen.

Mit dem Bond-Score hat Hans Zimmer nur ein weiteres grosses Projekt auf seiner To-Do-Liste. Neben Bond arbeitet er auch noch an der Musik zu Wonder Woman 1984, Top Gun: Maverick und Dune. Letzteres Projekt bringt ihn dabei wieder mit Denis Villeneuve zusammen, dem er bei Blade Runner 2049 aus der Patsche geholfen hat. Auch beim Sci-Fi-Film mit Ryan Gosling und Harrison Ford musste Zimmer einspringen und stellte mit Komponist Benjamin Wallfisch in kürzester Zeit einen überzeugenden Score zusammen. Es ist anzunehmen, dass Zimmer die Musik zum neuen Bond-Film nicht alleine schreiben wird, sondern er sich erneut Hilfe holen wird. Die wird er auch dringend nötig haben. Denn wie Variety berichtet, soll der Score zu James Bond - No Time to Die bereits Mitte Februar fertiggestellt sein.

James Bond - No Time to Die kommt am 2. April 2020 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Variety
Themen