Adventskalender der bewegten Bilder - Tag 23: «The Snowy Day»

Das Bilderbuch von Ezra Jack Keats wurde von Amazon als Kurztrickfilm adaptiert mit vielen prominenten Stimmen und einem liebevoll gemachten Animationsstil. So kann Weihnachten kommen!

© Amazon Studios

Genre: Trickfilm/Bewegtes Bilderbuch/Plädoyer
Laufzeit: 38 Min.
Jahr: 2016 (USA)
Regie: : Jamie Badminton, Rufus Blacklock
Cast: Laurence Fishburne, Donielle T. Hansley Jr., Regina King

Weshalb The Snowy Day?

Am Tag vor Heiligabend hat man noch so einiges zu tun. Nach dem Arbeitstag müssen also noch Geschenke eingepackt und Vorbereitungen getroffen werden. Viel mehr als ein 38-minütiges Trickfilmchen liegt da einfach nicht drin. Das Standbild zu diesem Special auf der Amazon-App hat mich zudem mit seinem simplen Zeichnungsstil angesprochen und Laurence Fishburne als Erzählstimme ist doch eine Ohrenweide.

Worum geht's?

Peter freut sich auf das Weihnachtsfest bei seiner Grossmutter. Nicht nur, weil er seine "Nana" über alles liebt und er sich dieses Jahr einen Schlitten gewünscht hat, sondern vor allem weil die "Mac and Cheese", die es traditionellerweise immer gibt, einfach absolut köstlich sind. Zu seiner Oma muss er aber noch einen weiten Weg durch die Stadt gehen. An einem Schneetag wie heute ist dies aber eine spassige und abenteuerliche Angelegenheit!

Wie war's?

So macht man Kinderprogramm. Diese liebliche Geschichte zeigt, wie unwichtig es Kindern ist, woher du kommst und welche Kultur, Nationalität, Religion du hast. Hauptfigur Peter trifft an einem Tag auf eine Fülle von Menschen aus verschiedensten Hintergründen und versteht sich mit allen prima. Es ist eine Liebeserklärung an die interkulturellen Aspekte, die eine wahrlich lebhafte Stadt ausmachen. Von ihm dürften sich wohl einige eine Scheibe abschneiden. Die Animation wirkt handgemacht, als sei das Bilderbuch zum Leben erwacht und ist höchst lieblich anzusehen. Regina King und Laurence Fishburne sind nur ein Teil des beeindruckenden Voicecasts, der rundherum gelungen ist. Ein wirklich herzerwärmender, weihnachtlicher Kurzfilm, der die Kleinsten bestens unterhalten dürfte, aber auch mich total entzückte und verzauberte. Nicht einmal der Grinch dürfte der Magie dieser halben Stunde widerstehen können. Sehr zu empfehlen!

Die nackten Zahlen

Filmbewertung: 5/6
Weihnachtsfaktor: 6/6

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Thema