«Matrix 4» hat einen Kinostart - und tritt damit gegen «John Wick: Chapter 4» an

Im Mai 2021 kommt es zum Duell zwischen Keanu Reeves und... Keanu Reeves. Warner Bros. wird den vierten Teil der «Matrix-Reihe» am gleichen Datum in die US-Kinos bringen wie «John Wick 4».

Ob Neo auch die Kugeln von "John Wick" anhalten kann? Szenenbild aus "The Matrix" © Warner Bros.

Fans von Keanu Reeves können sich den 21. Mai 2021 schon mal ganz, ganz, ganz fett im Kalender anstreichen. Denn an diesem Datum soll ihr Liebling in zwei seiner grössten Rollen in die Kinos kommen.

Warner Bros. hat den vierten Teil der Matrix-Reihe auf dieses Datum gelegt, an dem auch John Wick: Chapter 4 in die Kinos kommen soll. Was die Dreharbeiten angeht, sollte das für Keanu Reeves keine ernstzunehmenden Terminkollisionen geben. Ein John-Wick-Film ist auf deutlich weniger Spezialeffekte angewiesen als ein Matrix-Streifen und so werden die beiden Filme wohl kaum gleichzeitig, sondern hintereinander gedreht werden. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass einer der beiden Filme noch verschoben wird. Die Frage ist einfach, ob Lionsgate oder Warner das Datum freigibt.

Bis jetzt ist noch nichts über die Story von Matrix 4 bis zu uns durchgedrungen. Bekannt ist erst, dass Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss und Jada Pinkett Smith in ihre Rollen zurückkehren werden. Weitere bestätigte Cast-Mitglieder sind Neil Patrick Harris, Jessica Henwick, Yahya Abdul-Mateen II und neuerdings auch Mindhunter-Star Jonathan Groff.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
empireonline.com
Themen