Neuer Trailer zum aufwühlenden Gerichtsdrama "Just Mercy" mit Michael B. Jordan und Jamie Foxx

In dem neuen Film von Destin Daniel Cretton ("Short Term 12") geht es um einen unschuldig verurteilten Mann, auf den die Todesstrafe wartet. Dann setzt sich ein junger Anwalt für ihn ein.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung mit Untertiteln

1987: Der Junganwalt Bryan Stevenson (Michael B. Jordan) konzentriert sich auf zum Tode verurteilte Häftlinge in Alabama. Dabei lernt er auch Walter McMillian (Jamie Foxx) kennen, der eine 18-Jährige brutal getötet haben soll. Doch Walter ist unschuldig und für Bryan beginnt ein langer Kampf für Gerechtigkeit.

Wir konnten Just Mercy an seiner Weltpremiere am Toronto-Filmfestival sehen. In unserer Kritik schreiben wir, dass der Film dem Gerichts-Genre zwar nicht gerade neue Seiten abgewinnt, aber trotzdem ein berührender Film um Schuld, Unschuld, Rassismus und ein kaputtes Rechtssystem ist. Zur ganzen Kritik.

Just Mercy kommt am 30. Januar 2020 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner
Themen