Michael Jackson bekommt ein Biopic von den Produzenten von "Bohemian Rhapsody"

Graham King arbeitet neben einem Film über die Bee Gees nun auch an einem über den King of Pop. Dabei wird das Filmteam mit den Hinterbliebenden von Michael Jackson zusammenarbeiten.

Michael Jackson in der Dokumentation "This Is It" © Sony Pictures

David Bowie, Elvis Presley, die Bee Gees: momentan hagelt es regelrecht Berichte zu geplanten Musiker-Biopics. Einer der grössten Musikstars aller Zeiten fehlte jedoch bisher: Michael Jackson. Auch wegen der Kindesmissbrauchs-Dokumentation Leaving Neverland war/ist das Thema Michael Jackson ein rotes Tuch, und viele Radiostationen hörten wegen der Doku auch auf, die Musik des King of Pops zu spielen. Nun wagt sich Produzent Graham King doch noch an ein Biopic über Jackson.

King kennt sich mit erfolgreichen Biopics aus. So produzierte er Bohemian Rhapsody und arbeitet momentan an einem Film über die Bee Gees. Nun hat er sich vom Estate von Michael Jackson die Rechte an einem Film über den King of Pop gesichert und wird deshalb auch die Musik des am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren verstorbenen Künstlers verwenden dürfen.

Deadline berichtet, dass der Film keine reingewaschene Nacherzählung von Jacksons Leben sein soll. Was genau das bedeutet, ist momentan schwer zu sagen - auch weil die Hinterbliebenen von Jackson bei dem Projekt mitreden werden. Das Drehbuch wird von John Logan geschrieben, der unter anderem auch die Skripte zu Gladiator und The Aviator verfasste.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Thema