Von Kakao-Mäusen und Food-Fights: 11 Fun Facts zu "From Russia with Love"

"Liebesgrüsse aus Moskau" gehört zu den ganz grossen Klassikern der James Bond-Reihe und ist auch der Liebling von Sean Connery. Wir haben noch weitere Facts für euch gesammelt.

© Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc.

Es kann nur einen Q geben

Desmond Llewelyn erscheint zum ersten Mal in der Rolle des ‚Q‘ (oder eben namentlich Major Boothroyd von der Abteilung Q). In Dr. No wurde die Rolle mit Peter Burton besetzt. Burton war für den zweiten Bond-Film nicht verfügbar, so wurde Llewelyn gecastet. Und dieser behielt die Rolle bis zu seinem letzten Auftritt in The World is Not Enough.

Cold War

Die Produzenten Albert R. Broccoli und Harry Saltzman wollten nicht, dass Bond als Gegner die Russen hatte, um den Kalten Krieg nicht auf diesem Weg noch anzuheizen. Deshalb musste die Organisation SPECTRE mit einem heimtückischen Plan zum Vorschein kommen.

Miss Universe

Bond-Girl Daniela Bianchi war im Jahre 1960 die italienische Miss Universe. Als sie für From Russia with Love gecastet wurde, war sie 21 Jahre alt und gilt somit als das jüngste Bond-Girl der Filmreihe. Da ihr Englisch einen starken italienischen Akzent hatte, wurde sie für die Originalfassung synchronisiert.

© Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc.

GOFTER?

In der deutschen Synchronfassung gab man der Organisation SPECTRE verschiedene Namen. SPECTRE steht für Special Executive for Counterintelligence, Terrorism, Revenge and Extortion. In Dr. No wurde dies wörtlich in GOFTER (Geheimorganisation für Terror, Erpressung und Rache) übersetzt. In From Russia with Love und Thunderball wird die Organisation als ‚Das Phantom‘ bezeichnet, welches für das übersetzte Wort Spectre steht. Erst in You Only Live Twice übernahm man die englische Bezeichnung.

Jetzt nicht in der Migros: Kakao-Mäuse

Für die Kanal-Szenen unterhalb der russischen Botschaft in Istanbul tat man sich schwer, dressierte Ratten zu finden. Als Lösung bestäubte man weisse Mäuse mit Kakao. Doch der Dreh ging nach hinten los, als die Tierchen sich gegenseitig den Kakao ableckten. Die Szene wurde nochmals in Madrid gedreht, wo man dafür echte, dressierte Ratten einsetzen konnte.

Hitchcock bei Bond

Regisseur Terence Young musste sich Vorwürfe anhören, dass er einfach einige Szenen aus anderen Filmen kopiert hätte. Beispielsweise ist die Szene mit dem Helikopter, welcher Bond jagt, eine Hommage an Alfred Hitchcocks North by Northwest. Bevor die Bond-Reihe startete, wurde auch Hitchcock als Regisseur in Betracht gezogen. Doch die Idee wurde von den Produzenten wieder verworfen.

Don't mess with the Russians

Lotte Lenya verkörperte die SPECTRE-Agentin Rosa Klebb und war somit die erste weibliche Gegnerin von James Bond. Klebbs Waffe, die ausfahrbare, vergiftete Messerspitze im Schuh, verwendeten auch tatsächlich russische Spione in ihren Einsätzen.

© Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc.

Nur Connery klingt wie Connery

Im Jahre 2005 wurde von Electronic Arts das Game From Russia with Love veröffentlicht. Sean Connery lieh dem Game-Bond seine Stimme, obwohl er eigentlich zu dieser Zeit nichts mehr mit Bond zu tun haben wollte. Das Game ist dem Film ähnlich, hat aber abweichende Stellen. Dennoch bringt das Spiel typische, klassische Bond-Eigenschaften mit sich, begleitet von einem grandiosen Soundtrack von Christopher Lennertz.

Schachmatt, oder?!

Die Schachspiel-Szene löste bei den Könnern des Denksports Diskussionen aus. In der Situation, als der SPECTRE-Mitarbeiter Kronsteen seinen Gegner ‚Schach‘ setzt, lässt dieser sich einfach ‚Matt‘ legen. Bei dieser Spielsituation, da sind sich Schachspieler einig, wäre der Gegner noch nicht ‚Matt‘ gewesen. Er hätte also noch ein paar Züge weiterspielen können, aber hätte die Situation trotzdem nicht zu seinen Gunsten wenden können.

© Twentieth Century Fox Home Entertainment, Inc.

Food-Fights

Auch Ian Fleming besuchte die Dreharbeiten zu From Russia with Love in Istanbul. Produzent Saltzman lud ihn und die Crew zum türkischen Essen ein. Doch Fleming bestand drauf, ein anderes Gericht zu bestellen, worauf Saltzman ihm vorschrieb, mit ihnen das türkische Mahl einzunehmen. Dies löste bei den beiden einen heftigen Streit aus. Saltzman und Fleming haben nachher kein Wort mehr miteinander gesprochen.

Fan-Boys

From Russia with Love gilt als Lieblings-Bond-Film von Sean Connery. Zu dieser Ansicht gesellen sich auch die Bond-Darsteller Timothy Dalton und Daniel Craig. Mit der Romanvorlage hat Ian Fleming zudem eine berühmte politische Figur entzückt: "From Russia with Love" galt als Lieblingsroman von US-Präsident John F. Kennedy.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.ch
Themen