Ein guter Film mit Nicolas Cage: Erster Trailer zum Horrorfilm "Color out of Space"

In den vergangenen Jahren hat Nicolas Cage schon sehr viel Mist gedreht. Doch zwischendurch ist er auch mal in einem sehenswerten Film zu sehen. Das neueste Werk von Richard Stanley gehört dazu.

Die Familie Gardner lebt mitten in einem Haus in der Pampa. Ihr ruhiges Leben wird je gestört, als eines Abends ein Meteorit auf ihrem Grundstück einschlägt. Das Gestein aus den Weiten des Alls schimmert seltsam lila und ist schon bald für jede Menge Wahnsinn bei den Gardners verantwortlich.

Color out of Space ist das neuste Werk von Richard Stanley, der seit 1994 offiziell keinen abendfüllenden Spielfilm mehr gedreht hat. Schuld an dieser Schaffenspause ist Stanleys Benehmen am Set von The Island of Dr. Moreau, wo er sich unter anderem mit Val Kilmer gezofft hatte und der Regisseur so nach gerade einmal drei Tagen entlassen wurde.

Nun ist er zurück - und wie! In unserer Kritik von der Weltpremiere am Toronto-Filmfestival beschreiben wir die H.-P.-Lovecraft-Adaption Color out of Space als "halluzinogen" sowie "psychedelisch" und ziehen Vergleichsfilme wie The Thing und Annihilation heran. Cage darf in dem Streifen dabei mit Genuss Overacting betreiben, dass es wieder eine wahre Freude ist.

Color out of Space hat leider noch keinen Schweizer Kinostart. In die US-Kinos kommt der Streifen am 24. Januar 2020.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
RLJE Films
Themen