Inspiriert durch den Schweizer Bestseller: Erster Trailer zum Drama "Platzspitzbaby"

Die Macher der Hits "Zwingli", "Schellen-Ursli" und "Der Verdingbub" bringen Michelle Halbheers Buch "Platzspitzbaby: Meine Mutter, ihre Drogen und ich" auf die grosse Leinwand.

© Ascot Elite

1995: Nach der Auflösung der offenen Zürcher Drogenszene ziehen die elfjährige Mia und ihre Mutter ins Zürcher Oberland. Wegen der Sucht der Mutter flüchtet Mia oft in eine Fantasiewelt und wird Teil einer Kindergang, die für sie allmählich zur Ersatzfamilie wird.

Inszeniert wurde Platzspitzbaby von Pierre Monnard, der unter anderem den Publikums-Liebling Recycling Lily sowie die SRF-Hit-Serie Wilder gedreht hat, worin Sarah Spale auch die Hauptrolle spielte.

Platzspitzbaby kommt am 16. Januar 2020 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Ascot Elite
Themen