"Doctor Sleep" hat eine längere Laufzeit als "The Shining"

Ende November wird gezeigt, wie das Leben des kleinen Danny Torrance nach der schrecklichen Nacht im Overlook Hotel weiterging. Die Horror-Fans müssen dafür über ordentlich Sitzfleisch verfügen.

© Warner Bros.

Schon It: Chapter 2 überraschte die Fans von Pennywise und Stephen King mit einer Monsterlaufzeit von 165 Minuten. Auch bei Doctor Sleep wird man etwas länger sitzenbleiben.

Das Studio Warner Bros. hat bekanntgegeben, dass Doctor Sleep eine Länge von 152 Minuten aufweist. Damit ist die Fortsetzung zu The Shining um sechs Minuten länger als die längste Schnittfassung von Stanley Kubricks Horrormeisterwerk.

In Doctor Sleep geht es um den erwachsenen Danny Torrance, der als kleiner Junge den Schrecken im Overlook Hotel überlebt hat. Die Fähigkeit des "Shining" besitzt er auch noch als Erwachsener und setzt es vor allem in einem Hospiz ein, wo er den Sterbenden mit seiner Gabe die Angst vor dem Tod nimmt. Hier lernt er das junge Mädchen Abra kennen, dessen Shining viel stärker ist als seins. Zusammen gehen sie gegen die Sekte "Der Wahre Knoten" vor.

Doctor Sleep kommt am 21. November 2019 in die Kinos.

© 2019 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Warner Bros.
Themen