Robert Downey jr. spricht mit den Tieren im ersten Trailer zu "Dolittle"

Nachdem er seinen Tony Stark vor ein paar Monaten in den Ruhestand geschickt hat, wird Downey jr. im Januar des nächsten Jahres als Doktor zu sehen sein, der mit Tieren sprechen kann.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung mit Untertiteln

Tierarzt Dr. Dolittle hat die Gabe, die Sprache der Tiere zu verstehen, was ihm bei seiner Arbeit sehr hilft. Zusammen mit seinen tierischen Gefährten erlebt er zahlreiche Abenteuer.

Diese Geschichte mag wohl einigen bekannt vorkommen. Den meisten wird wahrscheinlich die Version mit Eddie Murphy noch ein Begriff sein. In zwei Filmen schlug sich dort Murphy unter anderem mit einem vorlauten Meerschweinchen herum. Die Figur des Tierarztes, der mit Tieren sprechen kann, entstand jedoch viel früher - und zwar während des Ersten Weltkriegs. Autor Hugh Lofting schrieb aus den Schützengräben in Flandern die ersten Dolittle-Geschichten. Diese schickte er dann an seine Kinder. 1920 erschien schliesslich das erste Buch unter dem Titel "The Story of Doctor Dolittle". Insgesamt schrieb Lofting 12 Bücher mit der Figur. Der erste Kinofilm über Doctor Dolittle erschien 1967, in dem Rex Harrison die Titelrolle spielte.

Diese neuste Adaption wurde von Stephen Gaghan realisert. Diese drehte unter anderem das Thriller-Dramen Syriana und erhielt für sein Skript zu Traffic einen Oscar.

Dolittle, der früher auch mal den Titel "The Voyage of Doctor Dolittle" trug, kommt am 30. Januar 2020 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Universal
Themen