Kein Witz: "Joker" wird zum Hollywood-Hit

Joaquin Phoenix übernimmt die Rolle von Batmans ärgstem Widersacher. In einer etwas anders arrangierten Originstory macht der "Joker" nun an den Kinokassen viel Kohle. Das kommt nicht ganz unerwartet.

Ein Tänzli zum Erfolg? © Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

In den US-Kinos ging dieses Wochenende die von den Kritikern bis zum Himmel gelobte Fassung von Joker an den Start. Joaquin Phoenix als tragische Hauptfigur, die von der Gesellschaft verstossen wird und dem Wahnsinn verfällt, scheint auch beim Publikum gut anzukommen. Am ersten Wochenende spielte der Film nämlich bärenstarke 93 Millionen Dollar ein. Das ist übrigens nur minimal weniger, als 2017 die Justice League einholte. Da aber Joker ein um vielfach kleineres Budget hatte, darf man jetzt schon von einem Grosserfolg reden! Und für Phoenix scheint ja scheinbar schon ein Oscar parat zu stehen... In der Deutschschweiz läuft Joker ab nächstem Donnerstag.

Neben diesem Blockbuster sieht die Konkurrenz natürlich etwas alt aus. Abominable muss einen Rückschlag verkraften und steht nach zwei Wochen bei «nur» 37 Millionen in den USA. Mit weltweiter Unterstützung hat man aber das Budget von geschätzten 75 Millionen Dollar eingespielt. Downton Abbey hält Platz drei der Charts und ist auf gutem Weg zur 100-Mio-Dollar-Grenze.

Hustlers und It: Chapter Two sind beides Hits an den Kassen, während Ad Astra noch etwas seinem Geld hinterherjagen muss.

Nächste Woche startet der unterhaltsame Actionthriller Gemini Man mit Will Smith, der ja seit dieser Woche bei uns schon angelaufen ist. Auch die immer wieder witzige The Addams Family geht animiert an den Start. Das könnte lustig werden! Parasite, welcher bei uns demnächst schon wieder ausläuft, können wir auch empfehlen. Wer diesen Film noch gucken will, muss Gas geben!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Boxofficemojo
Themen